Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Probleme mit FritzBox - Geschwindigkeit extrem langsam  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Kaufberatung Hausnetzwerk << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Frage zu Switch/Patchpanel  
Autor Nachricht
Chris__
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 16.08.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2011 8:23 pm    Titel: Probleme mit FritzBox - Geschwindigkeit extrem langsam

Huhu!

Ich habe seit einigen Wochen extreme Probleme mit meiner FritzBox.
Ohne um den heißen Brei herumzureden:

Problem:

Ich habe eine 16k Leitung aber es kommen MAX. 2k an !
Das ist natürlich sehr ärgerlich.

Angemeldet bin ich bei Tonline wo ich auch schon angerufen habe. Sie können mir bestätigen das am Verteiler 13k ankommen und EIGENTLICH alles in Ordnung ist. Meine Box sagt mir auch das 13k ankommen jedoch an allen Rechnern im Hause nicht.

Das Problem besteht seitdem vor einiger Zeit für kurze Zeit das internet weg war. Danach lief es nurnoch auf Sparflamme.

Es lief alles wunderbar für ca 1 Jahr lang.

Bisherige Diagnose:

- Das Problem herscht bei allen Rechnern im Haus. Ob mit WLAN oder LAN macht es keinen Unterschied.
- Es wurden 2 verschiedene Router ausprobiert
- Router wurde komplett neu aufgesetzt
- Speedtests bestätigen mit einen Downstream von 0,51Mb/s (Wobei ich weiß das man sich hierauf nicht verlassen kann)
- An der TAE Dose kommen 13k an
- Es befindet sich keine weitere Person im Netzwerk
- Auch mit WLAN ausgeschaltet herscht das Problem noch
- Kabel ausgetauscht direkt mit Laptop in den Router gegangen
- Netzteil vom Router ausgetauscht


Das war glaub ich alles was ich probiert habe. Nicht zeigte erfolg. Ein Diagnose Scan der Tonline kostet mich 150€ und von daher bitte ich um Hilfe!


Viele liebe grüße und danke im vorraus -

Chris
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2011 11:10 pm    Titel:

Zitat:
An der TAE Dose kommen 13k an

Beziehst du dich auf die Anzeige im Router, die Downstream und Upstream anzeigt? Wenn ja, das ist die Bruttodatenrate. Diese sollte im Idealfall etwa 10% über der gebuchten Datenrate liegen. Bei 6Mbit sind das etwa 6,6Mbit. Bei 16Mbit sollten es über 18Mbit sein.

Steht dein Router direkt an der TAE oder hast du das Kabel zwischen DSL-Ausgang des Splitters und dem Router verlängert? Ist dieser 13Mb-Wert mit einer eventuellen Verlängerung gemessen worden oder direkt am Splitter?

Hast du den Ausfall des Internets damals gemeldet? Wenn ja, was hat die T-Com unternommen? Bei plötzlichen Ausfällen ohne einen messbaren Fehler wird nämlich erstmal der DSL-Anschluss auf die nächstkleinere Datenrate heruntergeschaltet, wobei es bei ADSL2+ 16Mbit eine Besonderheit gibt. Von den Dämpfungswerten liegt dieser sehr nahe beim 6Mbit ADSL, so dass es schon passieren kann, dass diese Stufe übersprungen wird. Sprich es wird auf 2Mbit begrenzt.

Besorg dir mal ganz doof ein Modem, am besten einen Speedport 200 und verbinde einen Computer direkt über den Anschluss mit dem Internet. So kann man eventuelle Probleme durch falsche Trafficshaperregeln und ähnliches ausschließen.
Chris__
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 16.08.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Di Aug 16, 2011 11:42 pm    Titel:

Zitat:

Beziehst du dich auf die Anzeige im Router, die Downstream und Upstream anzeigt? Wenn ja, das ist die Bruttodatenrate. Diese sollte im Idealfall etwa 10% über der gebuchten Datenrate liegen. Bei 6Mbit sind das etwa 6,6Mbit. Bei 16Mbit sollten es über 18Mbit sein.


Ich bin halt davon ausgegangen das es die wirkliche datengeschwindigkeit ist. Aber das tut doch eigentlich wenig zur sache da da immernoch mehr angezeigt wird als tatsächlich rauskommt.

Zitat:
Steht dein Router direkt an der TAE oder hast du das Kabel zwischen DSL-Ausgang des Splitters und dem Router verlängert? Ist dieser 13Mb-Wert mit einer eventuellen Verlängerung gemessen worden oder direkt am Splitter?


Es wurde nicht verlängert oder sonstiges. Nichts desto trotz wäre es eh merkwürdig wenn von heute auf morgen eine verbindung nicht mehr richtig funktionieren würde.

Zitat:
Hast du den Ausfall des Internets damals gemeldet? Wenn ja, was hat die T-Com unternommen? Bei plötzlichen Ausfällen ohne einen messbaren Fehler wird nämlich erstmal der DSL-Anschluss auf die nächstkleinere Datenrate heruntergeschaltet, wobei es bei ADSL2+ 16Mbit eine Besonderheit gibt. Von den Dämpfungswerten liegt dieser sehr nahe beim 6Mbit ADSL, so dass es schon passieren kann, dass diese Stufe übersprungen wird. Sprich es wird auf 2Mbit begrenzt.


Ja das habe ich gemeldet. Die worte der T-Com waren "Alles ist so wie es sein sollte bei ihnen kommt das volle programm an". Aber ich kann aus sicherheit erneut anrufen. Wenns wirklich daran liegt kann man immerm al ein wenig Druck machen.

Zitat:
Besorg dir mal ganz doof ein Modem, am besten einen Speedport 200 und verbinde einen Computer direkt über den Anschluss mit dem Internet. So kann man eventuelle Probleme durch falsche Trafficshaperregeln und ähnliches ausschließen.


Werd ich versuchen. Wie gesagt mit nem ersatz router habe ichs schon probiert - hat sich nichts verändert.


Ich hatte übrigens die vermutung das vielleicht im verteiler was durchgeflogen ist. Ich weiß nicht obs bei meinen nachbarn auch so langsam ist aber wäre diese vermutung sinnvoll?


Danke für die antwort übrigens

freundliche grüße,

Chris
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mi Aug 17, 2011 11:46 am    Titel:

Zitat:
Ich hatte übrigens die vermutung das vielleicht im verteiler was durchgeflogen ist. Ich weiß nicht obs bei meinen nachbarn auch so langsam ist aber wäre diese vermutung sinnvoll?

Im Verteiler wird wohl nichts passiert sein, weil da in der Regel keinerlei aktive Technik vorhanden ist, außer du hast VDSL. Wenn in der Vermittlungsstelle was nicht in Ordnung wäre, hätte sich die Telekom dadrum gekümmert, weil sich in dem Fall etliche hundert Leute beschwert hätten.
Chris__
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 16.08.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi Aug 17, 2011 1:36 pm    Titel:

tikay.event hat folgendes geschrieben::

Im Verteiler wird wohl nichts passiert sein, weil da in der Regel keinerlei aktive Technik vorhanden ist, außer du hast VDSL. Wenn in der Vermittlungsstelle was nicht in Ordnung wäre, hätte sich die Telekom dadrum gekümmert, weil sich in dem Fall etliche hundert Leute beschwert hätten.


Naja klingt logisch. Aber ansonsten habe ich keinen blassen schimmer woran es liegen kann. Wenn ich einfach mal in gedanken ausschliesse was es ist:

Dose : Kanns kaum sein da der router 13k angibt.
Router : Wie gesagt, gibt 13k an
Kabel : Nein, da WLAN auch langsam ist

Das problem ist ja das alles auf dem weg vom router zu den rechnern verloren geht aber es liegt nicht am router....
acid
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 07.06.2006
Beiträge: 763
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: Mi Aug 17, 2011 5:09 pm    Titel:

Und dass der Router nicht beschädigt ist weiß du woher?
_________________
Dr. lwl. enet. David acid Schmid
Chris__
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 16.08.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi Aug 17, 2011 6:42 pm    Titel:

Daher das ich zwei verschiedene Router benutzt habe was ich aber mehrfach erwähnte. =/
acid
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 07.06.2006
Beiträge: 763
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: Mi Aug 17, 2011 11:45 pm    Titel:

Nun gut, das hatte ich überlesen, sorry!
Ich weiß nicht wie das bei T-Online ist, aber kannst du mal einen Router eines andere Herstellers testen?
_________________
Dr. lwl. enet. David acid Schmid
Manne
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 119
Wohnort: Spreenhagen

BeitragVerfasst am: Do Aug 18, 2011 9:30 pm    Titel:

Kannst du mal bitte nen paar Screenshots reinstellen von der Fritte, wo im DSL Menü die Leitungswerte aufgeführt werden?
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Do Aug 18, 2011 9:52 pm    Titel:

Um was für eine FritzBox handelt es sich denn? Hat die die aktuellste Firmware? Wenn nicht, warum?

Und richtig ein paar Screenshots der Web Oberfläche wären gut. Am besten den Bereich Spektrum und Statistik.
Hast du die Einwahldaten für deine FritzBox vorliegen? Wenn ja, kannst du auch mal ein Recover der FritzBox durchführen. Dabei gehen jedoch alle Einstellungen verlohren.

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Frage zur Geschwindigkeit bei Kabellänge OM2 Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mi Jul 18, 2018 8:16 am
Fehler im Netzwerk Fritzbox kaputt? Netzwerk - Hardware 2 Sa Feb 10, 2018 7:58 pm
NTFA XON1200 an Fritzbox 7590 funktioniert bisher nicht Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 8 Mo Feb 05, 2018 8:33 pm
Fritzbox 7590 mit Glasfaseranschluss nutzen Netzwerk - Hardware 3 Di Jan 09, 2018 9:15 am
Verbindung langsam nach Kabelreparatur Passive Komponenten 2 Fr Dez 22, 2017 9:36 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum