Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Frage zur BTR RJ45 Datendose aus dem Shop hier  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten
Platzsparende Zentrale << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> zu tiefe Unterputzdosen  
Autor Nachricht
Michael Klein
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 05.11.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: So Nov 06, 2011 8:44 pm    Titel: Frage zur BTR RJ45 Datendose aus dem Shop hier

Hallo,

ich benötige bald RJ45 Doppeldosen (CAT6 oder CAT6a) und bin in diversen Threads auf diese Dose hier gestoßen:

http://www.netzwerkprodukte.glasfaserinfo.de/shop/product_info.php/products_id/436

Zitat:
BTR RJ45 Datendose Cat6, 2fach, Unterputz, mit Kabelzuführung aus 8 Richtungen, daher leichter Einbau.




Ich würde als Verlegekabel gerne das Draka UC900 CAT7 SS23 (aus dem Shop) verwenden. Ich nehme an, diese Kombination passt gut oder? Als Leerdosen sollen tiefe Dosen gesetzt werden, welche genau weiß ich noch nicht, das muss ich mit dem Bauträger noch klären.

Frage:

Wir haben das Schalterprogramm S1 von Berker gewählt. Da gibt es zum Schalterprogramm passende Blenden für Netzwerkdosen, Satellit usw.

Kann ich die folgende Abdeckplatte von Berker für die o.g. Datendose von BTR verwenden? Also so, dass der Rahmen und die innere Abdeckung von Berker stammt und nur das "Innenleben" von BTR?

Zitat:
Zentralplattensystem
Zentralplatte UAE/E-DAT Design/Telekom ISDN-Steckdose polarweiß, glänzend




URL: http://www.berker.com/de/deutschland/katalog/#146909

Und noch eine Frage: Ich würde gerne eine Sat-Dose (mit zwei F-Buchsen, also eine Twin Dose) sowie zwei RJ-45 Doppeldosen (eben die von BTR) in einem 3er-Segment integrieren. Ist das grundsätzlich problemlos möglich? Ich hätte ungerne jede dieser drei Dosen separat mit eigenem Rahmen und Abstand dazwischen.

Besten Dank!

Michael Klein
lema
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: Mo Nov 07, 2011 8:36 am    Titel:

zu Frage 1: bei der von Dir gewählten Abdeckung benötigst Du noch einen Zwischenrahmen von Berker.
Besser geeignet wäre die:
http://www.berker.com/de/deutschland/katalog/#14098989

Draka und BTR passen gut zusammen icon_wink.gif

zu Frage 2: eine 3-er Kombination ist unproblematisch, aber immer bitte die Biegeradien der Kabel einhalten
_________________
Gruß
LEMA
Michael Klein
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 05.11.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Mo Nov 07, 2011 10:27 am    Titel:

Hallo LEMA,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe die von Dir verlinkte Zentralplatte schonmal auf den virtuellen Einkaufszettel gesetzt icon_wink.gif

Zu 2: Meinst Du mit "Einhaltung der Biegeradien" die Biegeradien der Leerrohre durch das Haus oder beim Anschluss der Dose - oder beides? Auf die Biegeradien der Leerrohre habe ich leider kaum Einfluss, da ich nur festlegen wann, wo ich gerne eine Leerdose hätte, aber nicht wie das Rohr dahin verlegt wird.

Wie würde denn der optimale Anschluss an der BRT-Dose aussehen? Also sollten die beiden Kabel von unten, oben, links/rechts oder hinten kommen?

Und würdest Du eher zu einem Duplex-Kabel raten oder zu zwei Simplex-Kabeln? Wenn ja, warum?

Besten Dank!

Grüße
Michael
lema
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: Mo Nov 07, 2011 10:42 am    Titel:

Hallo Michael,

ich meine den Biegeradius des Datenkabels. Von wo Du die Dose anfährst ist bei BTR C6 Dosen eigentlich egal, da dort die Kabeleinführung im 45° Winkel versetzbar ist. Nur bitte nicht direkt von hinten, da die Kabeleinführungen seitlich liegen und Du somit das Kabel knicken müsstest.
Ich würde bei Leerverrohrung Simplex Kabel nehmen, da Du dies besser durchfädeln kannst und wesentlich besser um Biegungen bekommst, als das breitere Duplex Kabel.
_________________
Gruß
LEMA
Michael Klein
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 05.11.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Mo Nov 07, 2011 11:37 am    Titel:

Hallo Lema,

Danke Dir. Nochmal zum Thema Duplex/Simplex Kabel: Bei Simplex würde ich aber auch beide Kabel (sind ja alles RJ45 Doppeldosen) gleichzeitig ziehen, oder? Also beide Kabel vorne zusammenbinden und dann zusammen und gleichzeitig ziehen. Richtig?

Was genau meinst Du mit "Biegeradius des Datenkabels"? Die Verlegung in den Leerrohren?

Gibt es die BTR Dose auch ohne die Abdeckplatte? Die bräuchte ich ja nicht, da hier ja die Berker Abdeckung (s.o.) zum Einsatz kommt.

Viele Grüße
Michael
lema
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: Mo Nov 07, 2011 12:45 pm    Titel:

Ich würde beide nicht gleichzeitig ziehen, weil es sonst zu Verdrehungen kommen kann. Ich weiß, eins nach dem anderen fädeln kostet Zeit, aber Du ersparst Dir so einigen Ärger, wie z.B. rückfädeln.

Jedes Datenkabel hat einen spezifischen Biegeradius, der nicht unterschritten werden darf, da sonst die Übertragungseigenschaften schlechter werden. Dies trifft sowohl bei der Verlegung wie auch im verlegten Zustand zu.
Die Biegeradien für Dein UC900SS23 findest Du hier:
http://communications.draka.com/sites/eu/Datasheets/uc09ss23s-ftp_e_de.pdf

Die C6 Dose gibt es auch als UP0 Ausführung, also ohne Abdeckung. Artikelnummer ist 1307381200-I. Torsten vom Shop kann die sicherlich auch anbieten.
_________________
Gruß
LEMA
acid
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 07.06.2006
Beiträge: 763
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: Di Nov 08, 2011 9:22 am    Titel:

lema hat folgendes geschrieben::
Ich würde beide nicht gleichzeitig ziehen, weil es sonst zu Verdrehungen kommen kann. Ich weiß, eins nach dem anderen fädeln kostet Zeit, aber Du ersparst Dir so einigen Ärger, wie z.B. rückfädeln.


Nun, wenn man aufpasst, dann passiert sowas nicht und ist außerdem bei entsprechend dimensionierten Schläuchen unproblematisch. Die Gefahr von Scherstellen beim einziehen der Kabel hintereinander ist da viel größer.
_________________
Dr. lwl. enet. David acid Schmid
Michael Klein
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 05.11.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Di Nov 08, 2011 11:40 am    Titel:

Hallo nochmal,

das bringt mich zu einer weiteren Frage:

Ich beabsichtige, pro RJ45-Doppeldose (und ebenso für jede SAT-Doppeldose) ein 32er Leerrohr verlegen zu lassen. Ich denke, da sollten sich zwei Simplex oder ein Duplex CAT7 Kabel problemlos einziehen lassen, oder?

Und noch eine Frage zur Dose von BTR:

Die i.g. Dose gibt es nur als CAT6 Version und nicht als CAT6a Version, oder?

Viele Grüße
Michael
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2459
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Di Nov 08, 2011 5:09 pm    Titel:

Michael Klein hat folgendes geschrieben::
Und noch eine Frage zur Dose von BTR:

Die i.g. Dose gibt es nur als CAT6 Version und nicht als CAT6a Version, oder?

Hallo,

BTR mit LSA Anschluss bis Cat6
BTR mit E-Dat Module bis Cat6A
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
acid
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 07.06.2006
Beiträge: 763
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: Di Nov 08, 2011 6:10 pm    Titel:

Michael Klein hat folgendes geschrieben::
Ich beabsichtige, pro RJ45-Doppeldose (und ebenso für jede SAT-Doppeldose) ein 32er Leerrohr verlegen zu lassen. Ich denke, da sollten sich zwei Simplex oder ein Duplex CAT7 Kabel problemlos einziehen lassen, oder?


Ja
_________________
Dr. lwl. enet. David acid Schmid
Michael Klein
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 05.11.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Do Nov 10, 2011 11:47 am    Titel:

Hallo,

ich habe noch eine Frage:

Gestern meinte unser Bauträger, dass bei den Sat- und Netzwerkdosen im Putz tiefe Standard-Dosen verwendet werden (Tiefe 65mm).

Nun frage ich mich aber, ob an diese UP-Dosen Leerrohre mit 32mm angeschlossen werden können. Geben "normale" UP-Dosen das her? Oder welcher Durchmesser ist hier dann normalerweise das Limit? Gingen 25mm problemlos (damit könnte ich mich auch mit arrangieren)?

Vielen Dank!

Gruß
Michael
Michael Klein
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 05.11.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Mo Nov 14, 2011 10:53 am    Titel:

Hi,

könnte jemand noch meine letzte Frage beantworten? Das wäre super, da ich den Elektroplan langsam abgeben muss....

Danke!

Gruß
Michael
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Knopf zum Shop wäre praktisch Off Topic 1 Do Sep 28, 2017 4:15 pm
Dose mit 2x RJ45-Steckereingang auf jeder Seite Netzwerk - Hardware 3 Di Sep 26, 2017 10:58 pm
LAN (RJ45) schalten Netzwerk - Hardware 0 Mi Sep 20, 2017 10:07 pm
Zwei CAT7-Kabel in eine RJ45-Doppel-Dose oder 2 RJ45-Dosen Passive Komponenten 1 Di Aug 29, 2017 11:54 am
Suche Dualport (RJ45 / PCIe) Gigabit Karte für Win 10 Netzwerk - Hardware 1 Do Mai 11, 2017 4:09 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum