Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de und Onlineshop
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Unbek. CAT5 Modul für Patchfeld und Dose  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten
Adern in Buchse montieren << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Kabel am Patchpanel finden  
Autor Nachricht
030ostkind
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 20.03.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2012 5:53 pm    Titel: Unbek. CAT5 Modul für Patchfeld und Dose

Liebe Forumgemeinde,

mein erster Beitrag hier und heute ist mehr ein Hilfeersuchen und hoffe auf zahlreiche Unterstützung.
Ich bin bei der Neuverkabelung eines betagtes Patchfeldes mitsamt dazugehörigen Dosen in den TK-Räumen eines neu bezogenen Bürogebäudes auf der Suche nach Ersatzmodulen, welche wie folgt aussehen:





Ich wäre äußerst erfreut über etwaige Angaben zum abgebildeten Modul, denn in unseren Räumlichkeiten hier existiert leider keinerlei Dokumentation für das gesuchte System mehr.

Großen Dank im Voraus für alle Antworten,
Grüße aus Berlin

Das Ostkind
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6177
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2012 11:06 pm    Titel:

Das System nennt sich AMP OfficeConnect, hieß aber auch mal AMP NetConnect. Es ist ein modulares System, was bevorzugt auf CableSharing setzt. Du hast jetzt ein Bild von einem der voll belegten Module eingefügt, sehr häufig findet man die Zwei-Port-Module für 10/100MBit. , es gibt auch Module für zwei ISDN-Ports oder ISDN und 10/100MBit. Das System ist weitergeführt worden, heute gibts auch TERA-Module (also Cat7) oder Gigabit und ISDN auf 8 Adern (ist mittels normaler Technik unmöglich) und all son Kram, es gibt zig Module dafür.

Das System hat nur einen fiesen Nachteil. Bei gleicher Kabelmenge ist der Platzbedarf der Dosen und der Patchfelder enorm. Ebenso ist der Preis ziemlich hoch.
jela
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 234

BeitragVerfasst am: Mi März 21, 2012 10:41 am    Titel:

Hier noch der Link zur Herstellerseite für weitere Infos: http://www.ampnetconnect.de


tikay.event hat folgendes geschrieben::
...Das System hat nur einen fiesen Nachteil. Bei gleicher Kabelmenge ist der Platzbedarf der Dosen und der Patchfelder enorm. Ebenso ist der Preis ziemlich hoch.

Es darf aber angemerkt werden, dass es Zeiten gab (so vor 10-15 Jahren) in dem das System durchaus seine Daseinsberechtigung hatte. Die Materialpreise für Kat.5e Kabel waren höher und die Installation war auch teurer, weil nicht jede Elektrofirma das nötige Fachwissen hatte (ok, ist heute teilweise immer noch so *g*). Gigabit-Ethernet am Arbeitsplatz war noch in weiter Ferne und so machte Cable-Sharing unter wirtschaftlichen Aspekten Sinn. Heute ist das anders, klar icon_smile.gif

jela
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6177
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mi März 21, 2012 6:49 pm    Titel:

Naja, zum Glück kann man die Module ruckzuck tauschen, heute erst wieder aus einem Zwei-Port-Ethernet nen Zwei-Port-ISDN gemacht.
iptrap
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: Mi März 21, 2012 9:23 pm    Titel:

sag mal tikay.event - ich bin nicht so der Fachmann, interessiere mich aber für all das sehr - wie oft brennen solche Module eigentlich durch und was ist die häufigste Ursache dafür?
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6177
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mi März 21, 2012 9:29 pm    Titel:

Die sind rein passiv (Ausnahme ein paar der neuen Module mit PoE-Splitter, das Gigabit/ISDN-Modul oder ein Miniswitch-Modul), das ist einfach nur ein Anschluss (oder mehrere, bis 4 sind möglich), die entsprechend mit dem Systemanschluss verbunden werden. Das einzige, was passieren kann, ist ein doofer Mitarbeiter, der nen Anschluss kaputtbricht.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Patchfeld, Kabel und Unterputdosen Netzwerk - Hardware 0 Fr Aug 29, 2014 2:51 pm
Verlegekabel durchmessen ohne Auflegen an Dose Twisted Pair / Kupferkabel 4 Di Jul 29, 2014 4:03 pm
Ein Cat 6 Verlegekabel - Dose -für beide RJ45 anschließen ? Passive Komponenten 4 Mo Jul 28, 2014 9:59 am
Verlegekabel an CAT6 Dose - Kein Netzwerksignal Twisted Pair / Kupferkabel 3 So Jul 20, 2014 3:08 pm
Empfehlung Cat5 Outdoor Kabel Twisted Pair / Kupferkabel 4 Fr Jul 04, 2014 8:32 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum