Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

W-LAN über 2. Etagen  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN
Periodische Schwankungen in der Verzögerungszeit << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> unterschiedliche ip Adressen  
Autor Nachricht
sven2402
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.04.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Do Apr 12, 2012 9:49 am    Titel: W-LAN über 2. Etagen

Hallo.

Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und hoffe, dass ihr mir bei meinem Problem helfen könnt.

Ich habe das klassische Problem, über einen nur sehr schlechten W-LAN Empfang über 2 Etagen unseres Hauses zu bekommen.

Ausgangslage: In der zweiten Etage unseres Hauses habe ich die W-LAN Anlage eingerichtet (TP-LINK: TL-WR1043ND). Diese Anlage funktioniert bis ins 1 Erdgeschoss wunderbar und soll auch definitiv weiterhin verwendet werden. Nur der Empfang ins Erdgeschoss ist äußerst schlecht. Habe versucht das ganze über eine D-LAN System (TP Link: TL-PA511KIT) mit 500 Mbit zu vestärken. Dieses funktioniert leider nur sehr sporadisch. Da ich einen internetfähigen Receiver habe benötige ich definitiv eine beständige Lösung mit Netzwerkkabel.

Habt ihr eine Idee, wie ich mein Problem lösen kann? Vielleicht sollte ich es mal mit Repeatern, W-LAN Verstärkern oder ähnliches ausprobieren. Oder gibt es ein D-LAN System, welches sehr bekannt ist?

Habt ihr irgendwelche Erfahrungswerte? Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Grüße Sven
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Do Apr 12, 2012 11:31 am    Titel:

Hallo,

die beste Lösung wäre natürlich ein richtiges Verlegekabel zu verlegen und dann im Erdgeschoss die Geräte entweder direkt über das Kabel anzuschließen, oder eben an das Kabel einen weiteren Access Point zu hängen.

Ein WLan Repeater nimmt das Signal des Access Points auf und gibt es nochmals verstärkt wieder. Zumindest kann man das so für einen Leien formulieren. Das bedeutet aber auch, das jedes Paket 2 mal bewegt werden muss. Einmal empfangen und einmal senden. Dadurch halbiert sich die Geschwindigkeit. Wenn dies in deinen Augen trotzdem noch Aussreicht, ist ein WLan Repeater die richtige Lösung. Zumal er einfacher zu installieren ist als ein Kabel zu verlegen. Trotzdem kann ein WLan Repeater nicht die Ausfallsicherheit bieten, wie sie ein Kabel hat.

Bei DLan gibt es hier sehr gemischte Berichte. Einige sagen es würde sehr gut und sehr schnell gehen. Andere berichten genau das Gegenteil. Der Einsatz eines Phasenkopplers soll bei verschiedenen Phasen helfen. Aber auch das funktioniert nicht immer. Deshalb wäre DLan für mich die letzte Lösung.

Ich hoffe ich konnte etwas licht ins Dunkel der Technologien bringen.

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
sven2402
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.04.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Do Apr 12, 2012 4:08 pm    Titel: frage

Vielen Dank für die Antwort.

Die Lösung mit dem Repeater hört sich für mich am besten an. Eine direkte Kabel/Endgerät Verbindung ist prsktisch nicht möglich.

Ist euch/ dir eine Repeater bekannt, welcher zusätzlich per Netzwerkabel an ein Endgerät angeschlissen werden kann?. Dieses wäre super, da wir im 1. EG ein super WLAN Empfang haben.
JoJo-Action
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 18.10.2011
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: Do Apr 12, 2012 6:34 pm    Titel:

W-LAN-Repeater mit Netzwerkanschluss, also beides in einem:
http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZ_WLAN/FRITZ_WLAN_Repeater_300E/index.php

Habe den, ist wirklich leicht einzurichten und funktioniert im Rahmen der W-LAN-Möglichkeiten gut.

Von wo nach wo funktioniert das D-LAN schlecht? Vom 2.OG ins EG?
Wenn der W-LAN-Empfang durch eine Etage hinweg noch gut funktioniert, kann man ja auch erst mit D-LAN ins 1.OG gehen und dann per W-LAN weiter ins EG.

Dann hat man aber zwei unzuverlässige Techniken kombiniert...
Aber es würde ich sich lohnen das auszuprobieren. Evtl. funktioniert's dann mit einer der Lösungen stabil.
Ich habe mit D-LAN auch über 2 Etagen gute Erfahrung gemacht.
jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Mo Apr 16, 2012 10:51 am    Titel: Re: frage

sven2402 hat folgendes geschrieben::
Ist euch/ dir eine Repeater bekannt, welcher zusätzlich per Netzwerkabel an ein Endgerät angeschlissen werden kann?. Dieses wäre super, da wir im 1. EG ein super WLAN Empfang haben.


In der c't 4/2012 wurden WLAN-Repeater getestet, vielleicht hast Du ja noch einen Zugriff darauf.
Fazit darin war: Bei den Stecknetzteilgeräten waren der Netgear WN3000RP und der AVM Fritz!WLAN Repeater 300E die Besten (beide mit LAN-Port). Im "Schachtelformat" war der Belkin F9K1106de und der Trendnet TEW-736RE als Beste erwähnt.


jela
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
schnurgebundenes VoIP-Telefon über Switch? VoIP - Hardware 2 Fr Mai 18, 2018 11:54 am
Heizungssteuerung über öffentliches Netz Wireless - LAN 1 Di Feb 27, 2018 12:33 pm
Problem mit 4 adriger Lan/Netzwerkdos über alte Telefonkabel Twisted Pair / Kupferkabel 0 Mi Feb 21, 2018 5:48 pm
Netzwerkverbindung über LWL D-Link Gigabit Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Dez 04, 2017 9:47 am
TAE Signal + Audio-Türstation über ein gemeinsames Cat6a Twisted Pair / Kupferkabel 2 Fr Sep 29, 2017 11:24 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum