Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

2ter Filetransfer über Switch immer sehr langsam  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Portfreigabe bei Speedport W500V << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Powerline Adapter stört Switch bzw Netzwerk?  
Autor Nachricht
joachimgoes
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 19.12.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Fr Jul 13, 2012 11:03 am    Titel: 2ter Filetransfer über Switch immer sehr langsam

Hallo,

Folgende einfache Konfiguration: An einen GB-Switch sind ein Server und zwei Clients angeschlossen. Client eins beginnt einen Filetransfer (1Gb) in richtung Server. Das funktioniert in der erwarteten Geschwindigkeit. Nun starte ich den FT noch einmal und kurz danach vom zweiten Client ebenfalls einen 1Gb Transfer, dieser ist dann absolut langsam, solange bis der erste FT fertig ist, dann wird auch der 2te schnell. Kann mir jemand sagen warum das so ist, ich finde einfach nix derüber im Netz oder in Büchern.

Gruß
Joachim
sternenwanderer
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 01.04.2010
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: Fr Jul 13, 2012 3:06 pm    Titel:

Wenn der Server eine Datei schreiben muss, kann er das sequenziell tun. Soll er das jedoch gleichzeitig für zwei Dateien erledigen, muss die Festplatte ständig ihre Köpfe hin und her bewegen. Dadurch bricht die Datenrate rapide ein.

Abhilfe kann hier ein Array auf dem Server schaffen.
joachimgoes
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 19.12.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Fr Jul 13, 2012 3:27 pm    Titel:

Hallo Sternewandere,

in umgekehrter Richtung ist das dass gleiche, also Server --> Client!
Das erklärt doch auch nicht warum der zuerst gestartete FT in unverminderter Geschwindigkeit weiter läuft und der zweite vor sich hin tröpfelt. Nach deiner Vermutung müssten doch dann beide langsamenr werden, oder?

Gruß
Joachim
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Sa Jul 14, 2012 3:35 am    Titel: Re: 2ter Filetransfer über Switch immer sehr langsam

Hallo Joachim,


joachimgoes hat folgendes geschrieben::
Kann mir jemand sagen warum das so ist

An dem beschriebenen Verhalten ("2ter Filetransfer über Switch immer sehr langsam") kann ich aktuell nichts ungewöhnliches sehen, zumindest nicht, solange die gesamte Anlage nicht explizit auf eine hohe Durchsatzrate beim Filetransfer ausgelegt wurde.

Gibt es denn einen konkreten Grund oder Anlass, dass Du Dir diese Frage stellst? - Gibt es ein Ziel, aufgrund dessen Du mit diesem derzeitigen Zustand nicht leben kannst?


Beim Dateitransfer gibt es ja eine Reihe limitierender Faktoren, wovon einige einen größeren Ausschlag geben, als andere. sternenwanderer hat hier richtigerweise schon einen entscheidenden Faktor genannt: Die Schreib- und Leserate des Server-Festplattensystems.

Aber grundsätzlich kann die Hardware, die Netzwerkkarte, das Betriebssystem, die Treiber, die Dateitransfer-Anwendung und die Konfiguration aller vorgannten Teilbereiche, sowohl client- als auch serverseitig, zu einer Limitierung führen. Bei korrekter Auslegung und optimaler Konfiguration jeder einzelnen Komponente, und demnach der gesamten Anlage in ihrem Zusammenspiel, kann ein 2. paralleler Filetransfer auch mit der vollen Datenübertragungsgeschwindigkeit ablaufen.

Um hier nähere Hinweise geben zu können, wo Du am besten ansetzen kannst, müsstest Du viel mehr Details zu Deiner aktuellen IT-Umgebung darlegen, wie z. B.:
- Welche Hardware kommen beim Server und den Clients zum Einsatz?
- Welche Netzwerkkarten kommen beim Server und den Clients zum Einsatz?
- Handelt es sich um einen Unmanaged oder Managed Switch?
- Wieviele Ports hat die Server-NIC und wie sind diese an den Gigabit-Switch angebunden (also gibt es derzeit irgendein Trunking/Bonding als Mehr-Leitungs-Verbindung zur Bandbreitenerhöhung)?
- Welche Betriebssysteme kommen beim Server und den Clients zum Einsatz?
- Wird beim Dateitransfer SMB/CIFS oder FTP als Protokoll eingesetzt (also welche Anwendung wurde für den Filetransfer benutzt)?


joachimgoes hat folgendes geschrieben::
in umgekehrter Richtung ist das dass gleiche, also Server --> Client!

Wie vorgenannt erwähnt kommt es bei diesem Szenario eben hauptsächlich auf die Lesegeschwindigkeit des Server-Festplattensystems an, und nicht wie bei der umgekehrten Transferrichtung auf die Schreibgeschwindigkeit des Server. - Das wollte sternenwanderer mit seinem Posting zum Ausdruck bringen, denn in beiden Fällen (Schreiben und Lesen) würde ein ordentliches RAID-Array Abhilfe schaffen (hier dann idealerweise als Striping-RAID konfiguriert).


joachimgoes hat folgendes geschrieben::
Das erklärt doch auch nicht warum der zuerst gestartete FT in unverminderter Geschwindigkeit weiter läuft und der zweite vor sich hin tröpfelt.

Wer sagt denn, dass der 2. Dateitransfer-Prozess auf dem Server mit gleicher Thread-Priorität behandelt wird wie der erste? - Threads (Ausführungspfade) bekommen vom Scheduler des Betriebssystems Rechenzeit zugeteilt. Ein solches Prioritätenmodell erlaubt eine feine Zuteilung der Prozessorzeit. Hierbei gibt es verschiedene Strategien (z. B. Anzahl der Threads möglichst gering halten), oder Round-Robin bei Threads gleicher Priorität (Zuteilung erfolgt reihum für eine Zeitscheibe), etc. Wie dieses Prioritätenmodell genau funktioniert, wann welcher Thread welche Priorität bekommt, wird von Betriebssystem zu Betriebsystem unterschiedlich gelöst, und ändert sich im Detail auch immer mal wieder. Teilweise kann man dies aber auch konfigurieren bzw. Anwendungen eine höhere Priorität zuordnen.


Gruß.
joachimgoes
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 19.12.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo Jul 16, 2012 11:54 am    Titel:

Hallo CT2,

vielen Dank für deine sehr ausführliche und informative Antwort. Ich habe kein aktuellen Fall, wo ich das als Problem ansehen würde. Es ist mir nur immer wieder und in verschiedensten Netzwerken aufgefallen, das dieses Verhalten mehr oder minder stark, überall zu beobachten ist und ich habe bisher noch keine wirklich plausible Erklärung dafür gefunden. Die von dir genannten Punkte spielen da sicher alle eine Rolle, meine Vermutung war oder ist jedoch eher im Verhalten von Netzwerkkarten und Switchen begründet, also direkt auf Ethernet bzw. Layer1/2. Die Art und Weise wie CSMACD arbeitet, könnte sich da z.b. auswirken. Ich habe mich darüber schom mit X Leuten unterhalten und habe immer wieder unterschiedliche Thesen dazu gehört. Die Bücher für den Cisco CCNA / CCNP beantworten die Frage auch nicht vollständig. ( Oder ich habs nur nicht richtig verstanden, das ist auch möglich icon_smile.gif

Kann mir eventuell jemand einen Tipp geben, wo sowas zusammenhängen und verständlich nachzulesen ist?

Gruß
Joachim
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerkverbindung über LWL D-Link Gigabit Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Dez 04, 2017 9:47 am
Heimnetzwerk mit Switch hinter Switch? Netzwerk - Hardware 2 So Nov 05, 2017 1:25 pm
TAE Signal + Audio-Türstation über ein gemeinsames Cat6a Twisted Pair / Kupferkabel 0 Fr Sep 29, 2017 11:24 am
WLAN Switch oder Bridge Netzwerk - Hardware 0 Mo Sep 04, 2017 11:22 pm
Netzwerk sehr langsam wenn WLAN an ist Wireless - LAN 2 Sa Aug 19, 2017 6:00 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum