Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Verbindung zu einem UMTS-Stick  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Netzwerklösung gesucht. Wechsel zu Kevag Telekom. << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> GBit Router mit PoE-fähigen LAN-Buchsen  
Autor Nachricht
flex0ng
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 07.10.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Okt 07, 2012 7:04 pm    Titel: Verbindung zu einem UMTS-Stick

Hallo Leute.

Ich bin mit nicht ganz sicher ob ich mit meinem Problem hier richtig bin. Aber ich versuchs einfach mal icon_smile.gif

Ich habe an einem Ort ohne die Möglichkeit eine Internetverbindung über ein Kabel herzustellen (Telefonkabel müsste etwa 600m bis zur nächsten Straße gezogen werden) ein kleines Netzwerk aufgebaut. Zur Übersicht habe ich eine Grafik vorbereitet.



Es handelt sich um ein kleines Überwachungssystem mit z.Z. 10 IP Kameras.

Die Software "Webcam 7" zeichnet rund um die Uhr die Videos der Kameras auf. Soweit so gut.

Ich benutze Teamviewer als Fernwartungssoftware da es wegen dem UMTS-Stick keine andere Möglichkeit gibt eine Verbindung von außerhalb herzustellen. (Der Stick bekommt von Vodafone keine feste IP zugewiesen und teilt sich die IP mit vielen anderen Sticks).

Nun zu meinem Problem.

Ich würde gerne alle X Minuten ein Bild jeder Kamera per FTP auf einen Webserver laden lassen. Dies funktioniert prima. Aber leider nur wenn eine Verbindung von außerhalb per Teamviewer zu dem Rechner mit Webcam7 besteht. Es dauert knappe 3 Sekunden um alle 10 Bilder hoch zu laden. Sobald die Verbindung getrennt wird, benötigt der Rechner länger als 10min für alle 10 Bilder.

Hat jemand eine Ahnung wieso?

Die Verbindung per Teamviewer dauerhaft aufrecht zu erhalten ist nicht akzeptabel. Dafür reichen die 5GB Traffic die mir zur Verfügung stehen nicht aus.

liebe Grüße

flex0ng
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: So Okt 07, 2012 7:20 pm    Titel:

Es gibt eine Priorisierung bei mobilen Datennetzen. Inaktive Teilnehmer werden immer weiter depriorisiert. Das merkt man besonders dann sehr gut, wenn man mit einem Notebook mobil im Netz ist. Wenn man es längere Zeit nicht benutzt und dann wieder eine Internetseite aufruft, dauert es etwas länger, bis die Verbindung besteht. Diese Priorisierung ist auch selektiv, Pings werden z.B. nicht beachtet.

Ebenso gibt es ein Problem mit der USB-Stick-Router-Kombination, da jeder dieser USB-Sticks seine Eigenheiten hat, die in der Herstellersoftware beachtet werden können, bei generischen Implementationen wie z.B. in Routern nicht. Daher sollte man möglichst auf solche Konstruktionen verzichten. Ich hatte da schon die lustigstens Fehler, kommt besonders gut, wenn die Verbindung langsam aber sicher immer schlechter wird, bis zum kompletten Stillstand. Besorg dir da besser erstmal testweise einen Router mit eingebautem WWAN-Modul und dann auch was besseres als Edimax (Teldat oder LANCOM), hier sind die Anbindungen des WWAN-Moduls besser und die Moduleigenheiten sind auch beachtet worden. Dazu kannst du einen VPN-Tunnel aufbauen (vom Router ausgehend zu einem weiteren Router), womit das ganze etwas einfacher wird.

Schau dir auch mal T-Mobile an (und zwar das richtige, nicht irgendwelche Drittanbieter), da bekommst du standardmäßig eine öffentliche IP-Adresse und kannst die, im Gegensatz zu Vodafone (wo öffentliche und ungeteilte IP-Adressen mittlerweile auch üblich sind) auch von außerhalb erreichen. Bei Vodafone zahlt man für die Option, die das ermöglicht, nochmal 30€ extra.
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: So Okt 07, 2012 8:00 pm    Titel:

Was spricht dagegen, den PC an die Stelle des Edimax Routers zu verfrachten und den UMTS Stick direkt anzubinden?
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
flex0ng
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 07.10.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Okt 07, 2012 8:22 pm    Titel:

Also die Hardware gegen bessere/teurere aus zu tauschen geht leider nicht. Es handelt sich hier um einen Trägerverein der sich aus Spenden finanziert. Da sind solch große Anschaffungen leider nicht drin.

Was allerdings möglich ist, ist den Router gegen einen kleinen 1Liter PC zu tauschen. Den habe ich noch rumfliegen. Aber was bringt der mir für Vorteile?
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Verbindung zwischen LWL-Patchfeld und Zenrtraler Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 6 Mi Jul 04, 2018 10:11 am
Verbindung von Haus mit Garage LWL Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Mi März 14, 2018 9:42 am
Router verliert Verbindung bei PC Start Netzwerk - Hardware 12 Mi Jan 03, 2018 3:47 pm
Verbindung langsam nach Kabelreparatur Passive Komponenten 2 Fr Dez 22, 2017 9:36 pm
100mbit 1gbit Netgear Fritzbox in einem Netzwerk ? Netzwerk - Hardware 4 Sa Nov 25, 2017 12:03 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum