Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Erdungsschiene notwendig?  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Passwort aus dem Netwerk auslesen << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Zusammenfassung öffentlicher IP-Adressen  
Autor Nachricht
Lolly85586
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 27.03.2012
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Mo Nov 12, 2012 6:57 pm    Titel: Erdungsschiene notwendig?

Hallo liebes Forum
Ich habe mir heute einen 19"-Wandschrank der Fa. Rittal gekauft. Dieser Schrank ist grundsätzlich mit einem Erdungssatz ausgestattet, so dass das Gehäuse ordnungsgemäß geerdet ist.

Als Zubehör wird eine Erdungsschiene zum Einbau in das Gehäuse angeboten um die Komponenten im Schrank zu erden.

Ist das denn notwendig? Wenn das Gehäuse geerdet ist und die Komponenten (Patchfeld, Switch usw.) mit dem Gehäuse (leitfähig) verbunden sind ist das doch doppelt gemoppelt, oder?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Mo Nov 12, 2012 8:12 pm    Titel: Re: Erdungsschiene notwendig?

Hallo,


Lolly85586 hat folgendes geschrieben::
Ich habe mir heute einen 19"-Wandschrank der Fa. Rittal gekauft.

Welches Modell?


Lolly85586 hat folgendes geschrieben::
Dieser Schrank ist grundsätzlich mit einem Erdungssatz ausgestattet, so dass das Gehäuse ordnungsgemäß geerdet ist.

Ja, durch den beigelegten Erdungssatz wird aber nur erreicht, dass auch sämtliche Seitenteile (inkl. Wand und Boden) und die Tür, etc. erdungstechnisch mit dem eigentlichen Chassis verbunden sind.


Lolly85586 hat folgendes geschrieben::
Ist das denn notwendig?
Ja.


Lolly85586 hat folgendes geschrieben::
die Komponenten (Patchfeld, Switch usw.) mit dem Gehäuse (leitfähig) verbunden sind

Die Komponenten sind durch den bloßen Einbau ja gar nicht leitfähig mit dem Gehäuse verbunden ... sowohl die 19"-Montageschiene des Rack als auch die 19"-Einbauwinkel der Komponenten selbst sind ja (meist) lackiert, und demnach nur bedingt leitfähig.

Außerdem reicht "Leitfähigkeit" im Bereich der Erdung nicht aus. Du benötigst schon einen definierten und ausreichenden Kabelquerschnitt, damit im Fall der Fälle der Strom zum Abfließen auch diesen Weg nimmt ("Weg des geringsten Widerstandes"), und ferner Deine Erdungskabel nicht gleich durchschmoren, wenn mal ordentlich Energie drüberläuft.

Also wird das Gehäuse mit dem beigelegten Erdungssatz an einem oder zwei Punkten mit der Sammelschiene im Rack verbunden, und jede aktive und passive Komponente (u. a. also auch die Patchfelder) wird ebenfalls einzeln mit der Erdungsschiene verbunden. Von der Erdungsschiene geht es dann mit einem 16mm² Erdungskabel direkt zur Potentialausgleichsschiene (PAS) des Gebäudes.


Dieses Thema hatten wir hier im Forum aber bereits einige Male, also bitte auch mal selbst recherchieren:
- Erdung Netzwerkschrank Patchpanel
- Netzwerk im Neubau
- usw., ...


Gruß.
Lolly85586
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 27.03.2012
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Di Nov 13, 2012 12:05 am    Titel: Vielen Dank, das rettet vielleich mein Leben!

Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Information. Mein Elektriker hatte mir nämlich heute erklärt, dass ich diese zusätzliche Erdungsschiene nicht brauche.

Nun werde ich ihn darauf aufmerksam machen, dass er meine Schiene ordentlich einbaut und alles entsprchend verbindet.

Der Schrank ist ein Rittal FlatBox 6 HE mit 40 cm Tiefe. Hinein kommt ein Patchpanel 24 Ports und ein Switch (und evtl. das Modem).

Liebe Grüße
Michael
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Sa Nov 17, 2012 1:49 am    Titel: Re: Vielen Dank, das rettet vielleich mein Leben!

Hallo Michael,


Lolly85586 hat folgendes geschrieben::
Mein Elektriker hatte mir nämlich heute erklärt, dass ich diese zusätzliche Erdungsschiene nicht brauche.

Vielleicht hat er ja schon selbst eine Potentialausgleichsschiene außerhalb des Rack verbaut bzw. vorgesehen? (Eine Erdungsschiene muss ja nicht direkt im Rack verbaut sein.) - Vielleicht weiß er aber auch nicht, dass in das Rack diverse Komponenten reinkommen werden, die alle geerdet sein müssen (von Netzwerkkomponenten haben Elektriker oftmals keine Ahnung)?


Lolly85586 hat folgendes geschrieben::
Der Schrank ist ein Rittal FlatBox 6 HE mit 40 cm Tiefe.

Uiiiii ... das wird aber sowohl für das Patchfeld als auch für die anderen Komponenten ganz schön eng, vor allem in der Tiefe!


Gruß.


PS: Wenn Dein Rack-Projekt weiter vorangeschritten ist, dann mach doch mal ein paar Fotos und stelle die hier ein. Vielen Dank schon mal!
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Patchkabel Schirmung notwendig Twisted Pair / Kupferkabel 3 Di Sep 26, 2017 8:10 am
Erdung/Potentialausgleich auch zwischen zwei Dosen notwendig Passive Komponenten 4 Di März 24, 2015 5:42 pm
Erdungsschiene für FlatBox 21 HE - Was für eine? Sonstige Ti Passive Komponenten 3 Di Jul 29, 2014 3:41 pm
Potentialausgleich auch in diesem Fall notwendig? Twisted Pair / Kupferkabel 10 Do Jul 25, 2013 11:53 am
Staubschutz für USV notwendig ? Sonstige Hardware 4 Di Feb 26, 2013 12:42 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum