Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Glasfaser Kabel für Single Mode verbindung geeignet ?  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
120 Meter Netzwerkbrücke zwischen 2 Firmengebäuden << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> IR-Signal mit Lichtleiter in Gehäuse übertragen?  
Autor Nachricht
Muenne1234
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 28.11.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi Nov 28, 2012 7:34 pm    Titel: Glasfaser Kabel für Single Mode verbindung geeignet ?

Hallo,

bin neu hier im Forum und hoffe hier Hilfe zu bekommen, habe bis jetzt keinerlei Info´s dazu gefunden.

Ich möchte zwischen 2 gebäuden eine netzwerkverbindung legen, zurzeit liegt als verbindung ein Cat.5 kabel, da das leider nicht mehr reicht möchte ich jetzt dazwischen eine bessere verbindung herstellen, bzw. gleich zukunftssicher schonmal Glasfasern mit legen icon_biggrin.gif und dann am ende jeweils mit einem medienkonverter wandeln oder gleich direkt auf den swicht legen. Ich habe hier noch einige meter rumliegen, es handelt sich meines wissens nach um Single Mode fasern, die strecke dazwischen beträgt zwar nur 85 m aber wenn das kabel sowieso schon vorhanden ist würde ich es gerne auch verwenden und das ganze in single mode machen, so grob habe ich die funktion von single und multimode schon verstanden, bin mir allerdings unsicher ob ich das kabel verwenden kann icon_sad.gif auf dem kabel steht :

Dätwyler FTTH 4xFS600 sm g.657A

hoffe es kann mir hier einer helfen und etwas mit der bezeichnung anfangen, bevor ich das kabel umsonst da rein ziehe icon_rolleyes.gif

Vielen Dank schonmal !

Gruß André
meisterdausi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 262

BeitragVerfasst am: Do Nov 29, 2012 12:17 pm    Titel:

Hi,

ich habe da mal folgendes gefunden...

http://www.lightcom.ch/domains/lightcom_ch/data/free_docs/1_3_2%20Kabel%20FTTH%202_8mm%20LSOH.pdf

Sieht dein Kabel so in etwa aus?

Wenn ja dann gibts etwas größere Probleme da ein Kabel anzuspleißen, da es eine Festaderkonstruktion ist.

Festader bedeutet dass der mantel auf die Faser direkt drauf Extrudiert ist, das lässt sich keine 4cm Bruchfrei abisolieren um es dann in ein Trenngerät einzulegen geschweige denn um es dann in manchen Spleißgeräten zu Spleißen...

Falls da nur Stecker draufgeklebt werden sollen, ist das das ideale Kabel..

Ist auf jeden Fall Singlemode, aber die Länge sollte kein großes Problem darstellen.
Wichtig ist: vorher gucken wie stark das Signal sein darf, das in den Konverter rein geht, nicht dass die Lichtleistung zu groß ist und die Konverter sich gegenseitig zerstören...

Ansonsten gibts Dämpfungsglieder die man auf den Sender draufsteckt....

Beste Grüße,

meisterdausi
Muenne1234
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 28.11.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Do Nov 29, 2012 9:24 pm    Titel: Glasfaser Kabel

Hallo,

vielen Dank erstmal !

Ja genau das Kabel müsste es sein icon_smile.gif

In welchen fällen müsste mann das kabel denn überhaupt aufspleißen ? das habe ich noch nicht so recht verstanden wozu das gut ist icon_redface.gif
Wenn ich es nur als verbindung zwischen 2 Konvertern benutzen möchte, reicht es doch eigentlich die stecker direkt anzukleben oder ? verstehe ich das richtig das ich dann auf das kabel 4 stecker mache, also jede faser ein ? dann könnnte ich theoretisch 2 verbindungen darüber herstellen wenn ich ein konverter habe der Senden und Empfangen getrennt hat oder ich habe ein der beides über eine ader macht, dann 4 verbindungen richtig ? wie aufwendig ist das stecker aufkleben ? kann man das selber mache ? oder sollte man das lieber machen lassen ?

so viele Fragen icon_redface.gif

aber ich denke dann werde ich das kabel auf jeden fall so einziehen können icon_smile.gif

gruß André
Hanswurst123
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: Do Nov 29, 2012 10:18 pm    Titel:

meisterdausi hat folgendes geschrieben::

Wenn ja dann gibts etwas größere Probleme da ein Kabel anzuspleißen, da es eine Festaderkonstruktion ist.



...hab ich mal vor nen dutzend Jahren in einem größeren Projekt gemacht - müssten an die 1000 Spleiße gewesen sein.

Danach ist jeder Spleiß an einer Hohlader ein Kindergeburtstag icon_biggrin.gif


Nebenbei: Die Spleißkassetten sahen nachher aus wie "Sau".

Da ich zuvor auf die Problematik schriftlich hingeweisen habe, wurde die Anlage jedoch - widererwarten! - abgenommen


icon_lol.gif

btt:

Zum Thema Steckerkonfektion gibts diverse Threads hier.

Meine Meinung: Nee, als Laie eher subotpimal in Eigenregie, zumal SM noch etwas anspruchsvoller in der Konfektion ist.

Wird aber "die Welt" nicht kosten.

Gruß
meisterdausi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 262

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2012 1:15 pm    Titel:

Da gebe ich Hanswurst wieder mal Recht icon_biggrin.gif

Hatte auch mal das Vergnügen ne Festader Spleißen zu dürfen, weil der beauftragte Elektroinstallateur von seinem Großhändler nichts anderes bekam.

Gut, wenn man noch ein B60 als Spleißgerät hat, dann interessiert das auch nicht icon_biggrin.gif

Stecker ankleben ist eigentlich einfach aber nur unter der Voraussetzung dass:

- mans schonmal gemacht hat
- der passende Steckerklebekoffer da ist
- der Klebekoffer auch für Singlemode-Stecker geeignet ist
- passende Singlemodestecker zum kleben da sind.

Leiehn kann man sich sowas VIELLEICHT beim gutsortierten Elektrogroßhandel ABER: dann sollte man nicht nur 8 Stecker kaufen (weil man das ja noch nicht gemacht hat) sondern mindestens 16 oder besser 24... icon_biggrin.gif
HIHIH

Nein, ich denke die konfektionäre unter uns wissen, dass man als erstes mal Lehrgeld bezahlt sobald man das ganze zum ersten mal macht.. icon_biggrin.gif

Vielleicht gibts ja nen Elektro- oder Netzwerkbetrieb der das günstig montiert, sobald du das Kabel drin hast..

das mit der Übertragung: Gebräuchlich sind Konverter mit je einer Sende- und einer Empfangsseite.

Also könntest du mit einem 4-Faserkabel zwei Gleichzeitige Verbindungen aufbauen.

Es mag sein, dass es auch Konverter gibt, die über eine Faser Senden und Empfangen diese habe ich allerdings noch nicht in Händen gehabt und wenn dann wären diese wahrscheinlich recht teuer...

Spleißen wird normalerweise gemacht, wenn man ein bestehendes "Pigtail" ( ein Stück Glasfaserkabel mit fertig konfektioniertem Stecker) an das Verlegekabel verbinden möchte...

Beste Grüße,

meisterdausi
faserschorsch
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 108
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2012 7:55 pm    Titel:

Der TE möchte 2 Gebäude mit einem Innenkabel verbinden?

Also ich weiß nicht,ob das wirklich eine gute Idee ist.
Muenne1234
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 28.11.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So Dez 02, 2012 3:07 pm    Titel: Glasfaser Kabel

Hallo,

Danke für die vielen antworten und Infos !

also probieren würde ich das gerne schonmal selber mit den steckern dran machen, aber wie ihr schon sagt, da sind mit sicherheit erstmal viele versuche notwendig, die nächste frage die ich mir da dann stelle wäre, wie teste ich dann ob der stecker anständig angebracht wurde, da müsste ich ja ne dämpfungsmessung machen oder ? icon_rolleyes.gif

die andere eher unprofessionelle methode wäre dann wohl rumbasteln erstmal an einem kabelrest versuchen die stecker selber dran zu machen, und dann nacher das ganze am verlegten kabel versuchen und einfach schauen ob die verbindung läuft ... naja das kabel ist 10 m zu lang, da wäre erstmal nen paar versuche drin icon_biggrin.gif

@ faserschorsch

ja möchte ich, was spricht dagegen ? bzw in welchen fällen spricht etwas dagegen ?

gruß André
faserschorsch
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 108
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: So Dez 02, 2012 10:23 pm    Titel:

Wenn zwei Gebäude verbunden werden, gehe ich davon aus, daß das Kabel im Außenbereich verlegt werden soll. Als zukunftsicher wie in #1 geschrieben, würde ich das nicht bezeichnen. Ein Innenkabel hat im Außenbereich keine sichere Zukunft.
Wenn du die Netzwerkverbindung nur zum Daddeln benötigtst, nimm das Innenkabel und murkse dir ein paar Stecker drauf. Wird schon funktionieren.

Wenn nicht, kauf dir ein geeignetes Kabel und lass dir die Enden von einem abschließen, der was davon versteht.
Muenne1234
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 28.11.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So Dez 02, 2012 11:39 pm    Titel: Glasfaser Kabel

Hallo

von haus zu haus führt ein 50er PE rohr, an 2 stellen unterwegs sind klappen die man aufschrauben kann um an die kabel bzw rohre zu kommen, das ganze liegt knapp 50 cm unter der erde, mehr war stellenweise nicht möglich weil da in der erde noch ne betonplatte von einem alten wasserbrunnen war, auf den letzten metern vorm altbau geht das kabel unter 15 cm beton lang und dann in der hauswand rein, im neubau kommt es im keller raus, rein mechanisch wegen erdreich, steinen oder sonstigen sollte dem kabel im rohr nicht viel passieren, das ist so dickwandig das man schon nen paar mal den spaten mit schwung drauf hauen muss damit man da durch kommt, wenn dann wohl eher wegen kälte denke ich mal ... icon_surprised.gif

ich will deinen ratschlägen da nicht wiedersprechen, aber denke das kabel wird das unter den umständen überleben, und ich habe es halt, deswegen möchte ich es verwenden, im zweifelsfall wäre es ohne wirklich großen aufwand möglich irgendwann ein neues einzuziehen icon_biggrin.gif

Das kabel kommt vom haus und geht in meine elektronik werkstatt hier, damit ich hier auch internet und zugriff auf meine daten im haus habe, heimnetzwerk halt icon_biggrin.gif

kennt jemand zufällig einen der im hier im Umkreis Paderborn wohnt oder in der nähe um mir die stecker an die kabel zu machen ?

gruß André
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Neubau - CAT 7 Kabel oder schon mit Glasfaser ausstatten ? Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 8 Mi Apr 18, 2018 3:34 pm
Glasfaser Hausanschluss legen Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 2 Mi Apr 04, 2018 6:51 pm
Neues Kabel APL - 1.TAE Twisted Pair / Kupferkabel 6 Mi März 28, 2018 12:05 am
Verbindung von Haus mit Garage LWL Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Mi März 14, 2018 9:42 am
Cat5 als Alternative für TAE-F -Kabel? Netzwerk - Hardware 1 Mo Feb 26, 2018 10:30 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum