Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Audio-Dropouts durch WLAN  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN
Wlan Router im Dachgeschoss - Tablet Nutzung im EG << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> WLAN Netzwerk aufbauen - Frage zu Access Point  
Autor Nachricht
t0x
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 02.04.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Di Apr 02, 2013 3:23 pm    Titel: Audio-Dropouts durch WLAN

Hi Community,

mein erster Beitrag und gleich ein Problem:

Ich habe seit gestern ein neues Audio Interface (Steinberg UR22), allerdings kaempfe ich seit dem mit Audio-Dropouts.

Mittlerweile konnte ich herausfiltern, dass es an der WLAN-Karte liegt. Deaktiviere ich diese im Geraete-Manager,
zeigt mir das Tool DPC Legancy Checker nur noch Peaks im gruenen Bereich. Sobald ich die Karte allerdings aktiviere,
bekomme ich aller ~60sec rote Ausschlaege was sich in Unterbrechungen der Audiowiedergabe wiederspiegelt.

Lasse ich das Netzwerk ueber ein normales Ethernet-Kabel laufen, treten ebenfalls keine Probleme auf.

Was ich zunaechst vermutete ist, dass der WLAN Background Scan fuer die negativen Peaks verantwortlich war.
Leider konnte ich diesbzgl. noch nichts rausfinden, da ich unter Win7 keine Option zum deaktivieren besagter Scans
gefunde habe. Tooles wie VGB-Tools oder WLAN Optimzer bringen unter meinem 64bit System nichts.

Eben bin ich eher durch Zufall darauf gestoßen, dass die Peaks durchweg im gruenen Bereich sind, sobald ich in der
Konsole ein Ping-Signal laufen lasse. Beende ich dieses, treten wieder besagte Latenzprobleme auf!

Kann damit irgendjmd. etwas anfangen bzw. gewisse Analogien zu WLAN Einstellungen ziehen?
Ich bin mit meinem Latein echt am Ende

t0x
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Di Apr 02, 2013 3:51 pm    Titel: Re: Audio-Dropouts durch WLAN

Hallo,


t0x hat folgendes geschrieben::
Kann damit irgendjmd. etwas anfangen bzw. gewisse Analogien zu WLAN Einstellungen ziehen?

Was ist denn Dein eigentliches Ziel?


Gruß.
t0x
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 02.04.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Di Apr 02, 2013 4:18 pm    Titel:

Das Audiointerface Latenzfrei an meinem Rechner nutzen zu koennen, um
damit Musik zu produzieren.

Saemtliche Treiber wie WLAN & Chipsatz wurden aktualisiert.
OnBoard LAN und Sound wurde deaktiviert.
Eben so wurden auf saemtliche Energieeinsparungen verzichtet.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Di Apr 02, 2013 6:12 pm    Titel:

Hallo,


t0x hat folgendes geschrieben::
Das Audiointerface Latenzfrei an meinem Rechner nutzen zu koennen, um damit Musik zu produzieren.

... und während dessen via WLAN ans Netzwerk und Internet angebunden zu sein ... oder was jetzt?

- Was spricht dagegen, das WLAN-Modul (ggfs. nur währenddessen) deaktiviert zu lassen?
- Was spricht dagegen, die Anbindung des Rechners dauerhaft kabelgebunden (LAN) zu realisieren?


t0x hat folgendes geschrieben::
Saemtliche Treiber wie WLAN & Chipsatz wurden aktualisiert.
OnBoard LAN und Sound wurde deaktiviert.

- Handelt es sich um einen Laptop oder Desktop?
- Was ist das für eine WLAN-Netzwerkadapter genau?
- Was heißt "Chipsatz aktualisiert" genau? Benutzt Du für die Anmeldung am WLAN-AccessPoint den Windows7-internen WLAN-Client?


Gruß.
t0x
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 02.04.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Di Apr 02, 2013 6:54 pm    Titel:

Sorry, dass hab ich davon, dass ich diesen Thread zum Teil aus nem
anderen Forum kopiert habe, um quasi zwei Anlaufstellen fuer Hilfe zu haben icon_rolleyes.gif

Es handelt sich um einen Desktop Rechner mit Win7 64bit SP1.
Bei der WLAN Karte handelt es sich um eine TL-WN851ND.
Chipsatz aktualisieren heisst, dass ich Motherboard spezifische Treiber
von der Herstellerseite geladen und installiert habe (Gigabyte EP43-DS3L).
Zudem habe ich die aktuellen Intel Chipset Treiber drueber gebuegelt.

Gegen das auslegen des Kabels spricht, dass ich in ner WG lebe und es da
nicht so ger gesehen wird, wenn ein Kabel quer durch die Wohnung gelegt
wird. Außerdem hab so auch ich ne Stolperfalle an meiner Tuer.

Ich waere gerne wie gehabt mit dem Internet verbunden, ja.
Um einfach mal zu googlen, falls was anliegt, VST/Samples zu laden etc. pp.

Zudem kann es ja einfach nicht sein, dass ich auf Grund eines strangen
Konflikts auf WLAN verzichten muss :\
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Mi Apr 03, 2013 12:57 am    Titel: This Thread Is Dead!

Hallo,


t0x hat folgendes geschrieben::
Sorry, dass hab ich davon, dass ich diesen Thread zum Teil aus nem
anderen Forum kopiert habe, um quasi zwei Anlaufstellen fuer Hilfe zu haben icon_rolleyes.gif

Ebenfalls sorry, aber erstens hast Du trotz konkreter Nachfrage erst im dritten Posting die benötigten Infos geliefert, zweitens hast Du Dir keinerlei Mühe beim Verfassen Deiner Postings gegeben, und drittens ist Crossposting/Multiposting aus gutem Grund mehr als unfein und unerwünscht. Denn erstens, verlierst Du als Threadersteller schnell die Übersicht (q. e. d.), und zweitens ist es extrem unverschämt, mehrere Leute gleichzeitig sich mit Deinem Problem befassen zu lassen, und in Kauf zu nehmen, dass dieselbe Lösung mehrfach erarbeitet wird. - Noch nicht einmal einen Link zu Deinem anderen Thread hast Du gepostet ... icon_twisted.gif

Aufgrund dieser No-Gos bekommst Du hier jetzt und in Zukunft sicher keine Antworten mehr!

So long.
t0x
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 02.04.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi Apr 03, 2013 9:37 am    Titel:

Ja, ehm. Alles klar.

Ich weiss jetzt nicht welche Infos ich nicht auf deine Anfrage geliefert habe,
aber gut. Der andere Thread existiert uebrigens in nem anderen Forum und nicht in diesem hier. Wenn das schon unter Crossposting zaehlt, dann moege die Internetpolizei mich verhaften.

Wenn sowas hier nicht erwuenscht ist, dann bin ich wohl allgemein falsch,
da ich Flexibilitaet und verschiedene Ansaetze von verschiedenen Leuten ganz gut finde und es einer schnellen Problemfindung/loesung mMn doch entgegen kommt. Foren sind unterschiedlich gut oder schlecht frequentiert. Tummelt
sich in Forum A noch der Spezi, der sich der meinen annehmen kann, kann in
Forum B evtl. keiner etwas mit meiner Problematik anfangen und der Thread
verschwindet im Nirvana.

Aber genug der Rechtfertigung.

So long, ne?
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Stromsparende Smartphones und Computer durch Spintronik Off Topic 0 Mo Nov 19, 2018 3:43 am
IP Kamera für Hallenkran inkl. WLAN Router/AP (Kaufberatung) Sonstige Hardware 1 Mo Jun 11, 2018 7:25 pm
Speedpipes durch Hauseinführung mit Schrumpfschlauch führen Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 0 Fr Mai 25, 2018 9:42 pm
5GHZ Wlan-Problem mit festem Kanal Genexis Router Wireless - LAN 1 Do März 29, 2018 5:59 pm
(Achtung dumme Frage) Metall und Wlan Signal Wireless - LAN 2 Mo Jan 01, 2018 7:43 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum