Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Frage zu Multimediafeld von Hager  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten
Anfängerfrage - Auswahl der richtigen LWL-Stecker << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Telfonkabel im Netzwerkschrank  
Autor Nachricht
kommando11
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 20.04.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Sa Apr 20, 2013 4:36 pm    Titel: Frage zu Multimediafeld von Hager

Hallo an alle erst mal,
es gibt von hager die univers Z multimediafelder in denen die komplette netzwerktecknik für ein efh verbaut werden kann. ich hab gesehen das diese multimediafelder direkt neben den zählerplätzen und oder der niederspannungsverteilung/unterverteilung liegen. ich hab mir diesen beitrag durchgelesen http://www.glasfaserinfo.de/board/topic,2710.html (welcher im übrigen super ist) und unter punkt 3 steht, dass man es vermeiden sollte netzwerkverkabelung in unterverteilungen bzw. netzspannungsführenden anlagen zu integrieren. das ist auch einleuchtend soweit. ich hätte in meinem zählerschrank noch ein feld komplett frei, dort möchte ich gerne patchfeld, switch , etc. unterbringen nur bin ich jetzt etwas verunsichert. zum einen der plausible forumsbeitrag der strikten trennung soweit möglich von netz und netzwerk - auf der anderen seite wendet es aber hager so an oder reicht ganz einfach die räumliche trennung in dem sinne das die netzwerktechnik in einem eigenen feld untergebracht ist. die multimediafelder von hager sind auf alle fälle nicht extra geschirmt. ich füge noch ein foto von meiner verteilung an, in dem rechten feld hätte ich gerne meine netzwerktechnik verbaut.
sinnvoll oder nicht, bin für jeden beitrag dankbar.
lg

CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Sa Apr 20, 2013 8:31 pm    Titel: Re: Frage zu Multimediafeld von Hager

Hallo kommando11,


kommando11 hat folgendes geschrieben::
ich füge noch ein foto von meiner verteilung an, in dem rechten feld hätte ich gerne meine netzwerktechnik verbaut.
sinnvoll oder nicht, bin für jeden beitrag dankbar.

Zu praktisch genau dieser Thematik gab es mal einen sehr ausführlichen Thread: Zentraler Switch ohne Patchpanel

Quintessenz dieses Thread war, dass man es möglichst vermeiden sollte Netzwerktechnik in oder am E-Verteiler zu installieren, sondern das ganze stattdessen lieber über einen Standard 19"-Wandverteiler für Standard 19"-Einbaukomponenten realisieren sollte. Die Vorteile liegen auf der Hand: Mehr Platz, größere Auswahl an passiven und aktiven Komponenten (anstatt Spezialausführungen für die Hutschienenmontage --> 19"-Standard), 19"-Komponenten wesentlich preisgünstiger, und zu guter Letzt ist eine gewisse Distanz der zentralen Signalverarbeitung zur zentralen Elektro-Verteilung, auch wenn diese Installationsform im E-Verteiler normkonform ist, signaltechnisch besser (elektromagnetische Einstrahlung!) und zukunftssicherer bzw. sauberer allemal.


Gruß.
timsta
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 563

BeitragVerfasst am: So Apr 21, 2013 6:53 pm    Titel:

Ich bin sogar der meinung das irgendwo in der VDE drinne steht das es sogar Verboten ist.

Weis jetzt nicht genau aber dein Elektriker sollte dir da auskunft geben können.

Das einzige was ich weis ist von einem Projekt.

ISDN Dosen und Steckdosen nebeneinander: NUR WENN DIE ISDN DOSE abgekapselt ist. Stand so in der Ausschreibung und die war nach DIN und VDE.

USV Schränke müssen ja auch getrennt sein ab einer Gewissen Größe.

WIe gesagt ich weis nicht ob das so stimmt.

Ich bin hauptsächlich in Netzwerkverteilern unterwegs und da hat man das Problem nicht.
_________________
www.timsta.net LAN Party Eventmanagement. Strom, Netzwerk, Catering und Internetzugang alles aus einer Hand.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2013 12:08 am    Titel:

Hallo timsta,


timsta hat folgendes geschrieben::
Ich bin sogar der meinung das irgendwo in der VDE drinne steht das es sogar Verboten ist.
[...]
Weis jetzt nicht genau
[...]
WIe gesagt ich weis nicht ob das so stimmt.

Mit Nicht-Wissen und Vermutungen ist niemandem geholfen! - Bitte halte Dich doch in Zukunft in diesem Fall zurück, und poste nicht irgendwelche Vermutungen. - Alternativ machst Du Dir die Mühe, und suchst die entsprechenden Stellen bzw. Abschnitte der Richtlinien als Belege für Deine Aussage raus. Ansonsten ist ein solches Posting wirklich mehr als sinnfrei.


So long.
kommando11
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 20.04.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2013 8:01 am    Titel:

Dann werd ich den Gedanken verwerfen und alles sauber trennen. Vielen dank für die hilfreichen Antworten!
jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2013 8:56 am    Titel:

timsta hat folgendes geschrieben::
Ich bin sogar der meinung das irgendwo in der VDE drinne steht das es sogar Verboten ist.

Weis jetzt nicht genau aber dein Elektriker sollte dir da auskunft geben können.

Das einzige was ich weis ist von einem Projekt.

ISDN Dosen und Steckdosen nebeneinander: NUR WENN DIE ISDN DOSE abgekapselt ist. Stand so in der Ausschreibung und die war nach DIN und VDE.

Sinngemäß gibt es die VDE-Anforderung, dass Anschlussdosen mit Kleinspannungen, wie z. B. Antennen/Telefon/Netzwerk-Dosen nicht unter einer Abdeckung bzw. einem Rahmen mit 230V-Steckdosen sein dürfen, wenn die 230V-Steckdosen nicht berührungssicher sind. Zweck dieser Regelung ist es, Gefährdungen bei Arbeiten an diesen "Schwachstrom"-Dosen zu vermeiden, vorallem wenn diese nicht durch eine Elektrofachkraft ausgeführt werden. Heutige 230V-Steckdosen von gängigen Herstellern sind aber berührungssicher konstruiert (wenn es kein minderwertiger Billigschrott ist), sodass es durchaus möglich ist diese direkt nebeneinander zu installieren.


jela
agerhard
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 04.05.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Fr Mai 04, 2018 10:50 am    Titel:

Hallo zusammen,

hole diesen Thread mal hoch, da ich zu diesem hager Multimediafeld ebenfalls eine Frage habe.

Aus baulichen Gründen werde ich meine EDV-Verteilung in einen separaten Hager Zählerschrank ZB53S einbauen müssen. Außer EDV kommt nichts rein, somit keine Störungen zu erwarten.

Auf ein hager UF52NW Multimediafeld:



möchte ich aus den o.g. Gründen jedoch Standard 19"-Komponenten (v.a. Patchpanel, Switch) "hängend" montieren.

Kennt jemand hierzu jemand bereits umgesetzte Lösungen? Kann ich mir vom Flaschner einfach Montagewinkel biegen lassen und damit die Sachen montieren?

Fertig konnte ich bisher nur etwas von f-tronic (Halterung ZSH19) finden, hager hat wohl nichts im Angebot:



Danke vorab für eure Hinweise.

Gruß,
agerhard
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Frage zur Geschwindigkeit bei Kabellänge OM2 Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mi Jul 18, 2018 8:16 am
Frage zu Kabeltyp für Telekom FTTB Anschluß (MBfm) Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 10 So Jul 01, 2018 11:11 am
(Achtung dumme Frage) Metall und Wlan Signal Wireless - LAN 2 Mo Jan 01, 2018 7:43 pm
Frage zu VLAN und Broadcast Netzwerk - Hardware 0 So März 19, 2017 10:10 pm
LACP 802.3ad Frage Netzwerk - Hardware 0 So Jan 08, 2017 10:22 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum