Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

TP-Link als Accesspoint  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN
Fragen zur Netzwerkkonfiguration (WLAN, Access Points, ...) << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Fragen zu Netzwerkaufbau Einfamilienhaus / Netzwerktopologie  
Autor Nachricht
Jörgi-1911
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 16.06.2013
Beiträge: 5
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: So Jul 07, 2013 7:16 pm    Titel: TP-Link als Accesspoint

Hallo und guten Abend.
Ich möchte folgendes Projekt realisieren:
In der Firma steht mir ein funktionierender Internetanschluß bereit.
An diesem sind bereits vier Rechner über LAN angeschlossen. Der Anschluß
erfolgt über ein 16port Switch. Alle Rechner machen mit. Es sind auch
Netzwerkdrucker eingebunden und funktionieren inkl. Scannerfunktion
einwandfrei. Nun muß ich das ganze um einen W-Lan Anschluß erweitern.

Zu diesem Zweck steht mir ein TP-LINK TL-WR940N zur Verfügung.
Mein Gedanke war, vom Switch über das Patchpanel ein Verlegekabel
zu einer Netzwerkdose zu verlegen. Distanz ca. 40 Meter. An diese Dose
soll dann der TP-Link angeschlossen werden. Er soll einen mobilen Rechner
über W-Lan mit dem Netz und dem Internet verbinden.

Nutze ich den LAN-Port oder den WAN-Port?
Immerhin führt der WAN-Port ins große Netz, allerdings kann mein
bisheriges LAN nichts mit dem WAN-Port anfangen.

Fragen über Fragen.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2013 3:37 am    Titel: Re: TP-Link als Accesspoint

Hallo Jörgi-1911,


Jörgi-1911 hat folgendes geschrieben::
Zu diesem Zweck steht mir ein TP-LINK TL-WR940N zur Verfügung.

Der TP-LINK TL-WR940N ist aber ein Router (mit zusätzlichem WLAN-Modul und integriertem 4-Port-Switch) und kein AccessPoint! - Für Deinen Zwecke kann das Gerät zwar eingesetzt werden, ist aber nicht ganz optimal.


Jörgi-1911 hat folgendes geschrieben::
Nutze ich den LAN-Port oder den WAN-Port?

Welches Gerät möchtest Du denn an welches andere Gerät über den LAN- oder WAN-Port anbinden? Das erschließt sich mir aus Deinem Beitrag leider nicht eindeutig.

Falls Du den WLAN-Router an Euren Switch anschließen möchtest, und so Wireless Geräte in Euer LAN transparent integrieren möchtest, dann musst Du natürlich einen der 4 10/100Mbps-LAN-Ports Deines TP-Link verwenden. (Über den WAN-Port kann der TP-Link nur routen, und genau das möchtest Du ja nicht, oder?)


Jörgi-1911 hat folgendes geschrieben::
Immerhin führt der WAN-Port ins große Netz, allerdings kann mein bisheriges LAN nichts mit dem WAN-Port anfangen.

Sorry, aber ich habe keine Ahnung, was Du damit meinst ...


Gruß.
Jörgi-1911
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 16.06.2013
Beiträge: 5
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: Di Jul 09, 2013 7:11 am    Titel:

Danke schonmal für die Antwort. Ja, der TP-Link ist ein Router. Ich missbrauche
ihn aber als Accesspoint, weil das Ding hier rumliegt und ich nichts neues kaufen
brauche.
Seine Aufgabe soll darin bestehen, einen mobilen Rechner (Diagnosetool) ins
bestehende kabelgebundene Netzwerk einzubinden. Momentan habe ich es so
gemacht: Der TP-Link hat eine IP, die in die Gruppe des bestehenden Netzes passt.
DHCP habe ich abgeschaltet. Der Mobilrechner kann sich mit dem TP-Link verbinden.
Das Standardgateway ist der Router des bestehenden Netzes. Ich habe zur Verbindung
einen der vier LAN-Ports genutzt. Der WAN-Port ist frei.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Di Jul 09, 2013 12:52 pm    Titel:

Hallo Jörg,


Jörgi-1911 hat folgendes geschrieben::
Der TP-Link hat eine IP, die in die Gruppe des bestehenden Netzes passt.

Okay, wenn der TP-Link als AccessPoint eine feste IP hat, dann sollte diese aber außerhalb des DHCP-Bereichs liegen, der vom Router verwendet bzw. vergeben wird.

Zu dieser Thematik gib es hier im Forum aber auch etliche Beiträge, wie z. B.:
- Netzwerk mit 2 Routern betreiben
- WLAN Netzwerk mit W920V und W701V als Repeater oder AP?
- Router an Router

Weitere Infos zu diesem Themenkomplex gibt es hier in dieser Anleitung:
- Administrator.de: Kopplung von 2 Routern am DSL Port - Alternative 3: Ein Router aktiv und 2ter Router nur als WLAN-Accesspoint


Jörgi-1911 hat folgendes geschrieben::
DHCP habe ich abgeschaltet.

Korrekt. NAT- und Firewall bitte ebenfalls auf dem TP-Link deaktivieren, dann sollte der TP-Link transparent sämtlichen Datenverkehr ins LAN weiterreichen.


Jörgi-1911 hat folgendes geschrieben::
Der Mobilrechner kann sich mit dem TP-Link verbinden.

Bekommt der Mobilrechner denn vom Router eine IP mit Standardgateway und DNS-Server zugewiesen?

Okay, und was funktioniert jetzt nicht?


Gruß.
Jörgi-1911
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 16.06.2013
Beiträge: 5
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: Di Jul 09, 2013 10:12 pm    Titel:

Mit abgeschaltetem DHCP und zugewiesener IP im Mobilrechner funktioniert jetzt
alles. Der Standardgateway im Mobilrechner ist die IP des bestehenden Netzwerkes.
Ich bedanke mich für die Hilfe. Das ganze geht also einwandfrei. Da ich genug LAN-
Kabel gelegt habe, kommt nun noch ein Printserver dazu und dann sollte alles
sicher laufen.
Problematisch war halt nur, das der Mobilrechner ein Diagnosetool ist, bei dem ich
nichts versauen darf. Jede Änderung muß vom Hersteller frisch freigeschaltet werden.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerkverbindung über LWL D-Link Gigabit Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Dez 04, 2017 9:47 am
ISO Class EA Link PL1 PL2 CP1 Twisted Pair / Kupferkabel 0 Mo Okt 02, 2017 5:14 pm
WGT624 an bestehendes LAN als AccessPoint Wireless - LAN 0 Mo Sep 25, 2017 2:56 pm
Pioneer VSX-527 K über D-Link DIR-655 AirPlay Netzwerk - Hardware 0 Mi Jun 28, 2017 5:47 pm
VLANs mit D-Link L3 Switch und Fritzbox Netzwerk - Hardware 7 Fr Apr 07, 2017 11:38 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum