Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Zwei Gebäude via Wlan verbinden (Richtfunk)  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Ein paar Fragen zum Thema VLAN << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> WOL über Cisco/Linksys SRW2008 (Layer 2)  
Autor Nachricht
hanshans4711
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 11.07.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Di Aug 13, 2013 8:05 am    Titel: Zwei Gebäude via Wlan verbinden (Richtfunk)

Hallo.

In Gebäude 1 habe ich einen 50/4 Mbit Anschluss.
Diesen möchte ich in Gebäude 2 das ca 200m entfernt ist bringen.

Habe mir eine Lösung mit zwei Accesspoints und zwei Richtfunkantennen vorgestellt.

Bei meiner Suche bin ich auf folgendes gestoßen:

http://www.airconnector.de/artikeldetails-86-51-wlan_funkverbindung_2_gebaeude_150mbps_set121503d.html

Meint ihr die Übertragung wäre stabil und schnell genug?

Zwischen den Gebäuden besteht direkte Sichtverbindung.
stefaan
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 01.05.2008
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Di Aug 13, 2013 11:13 am    Titel:

Servus,

hier ein Alternativangebot:
2x Ubiquiti Nanostation M5, kostet in etwa gleich viel, ist aber genau dafür gebaut. Von TP-Link hört man nicht nur gute Sachen. icon_wink.gif
Im 5GHz-Bereich hast du weniger Störungen durch Nachbarn, außerdem stecken Antenne und Elektronik gleich unter einer Haube, du brauchst nur ein Netzwerkkabel aufs Dach legen. Stromversorgung per POE.

Grüße, Stefan
tux486
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge: 1502
Wohnort: RTK | Hessen

BeitragVerfasst am: Di Aug 13, 2013 6:32 pm    Titel:

Grüß Gott,

alternativ kannst Du auch mal bei den Jungs von WIMO nach Antennentechnik gucken. Womöglich kann Dir das Admin / Thorsten sogar über den Shop besorgen, frage ihn einfach mal. Wenn Du Dir von WIMO Richtfunkantennen mit entsprechenden konfektionierten Kabeln sowie passenden Pigtails installierst, kannst Du auch WLAN Accesspoints Deiner Wahl einsetzen, sofern diese mindestens eine abnehmbare / geschraubte Antenne haben.

Gruß
Sven
_________________
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Di Aug 13, 2013 8:07 pm    Titel: Re: Zwei Gebäude via Wlan verbinden (Richtfunk)

Hallo hanshans4711,


hanshans4711 hat folgendes geschrieben::
Diesen möchte ich in Gebäude 2 das ca 200m entfernt ist bringen.

Derartige Funkbrücken-Verbindungen werden in der Regel mittels P2P-Funkstrecken (Point-to-Point) im 5GHz-Band realisiert.


hanshans4711 hat folgendes geschrieben::
Habe mir eine Lösung mit zwei Accesspoints und zwei Richtfunkantennen vorgestellt.

- Welche Hardware-Komponenten davon sollen Indoor und welche Outdoor installiert werden? Oder alles Indoor oder alles Outdoor?
- Wie sieht es mit den Zuleitungen zur Verwendungsstelle in den beiden Gebäuden aus (LAN mit PoE oder LAN ohne PoE mit Stromanschluss)?


tux486 hat folgendes geschrieben::
alternativ kannst Du auch mal bei den Jungs von WIMO nach Antennentechnik gucken.

Oh ja, die Jungs haben wirklich ziemlich krass Ahnung von Antennentechnik und mehr. Ekkehard (Ekki) Plicht ist für die technische Beratung dann der richtige Ansprechpartner bei WiMo. Er kennt sich bestens aus!


hanshans4711 hat folgendes geschrieben::
Meint ihr die Übertragung wäre stabil und schnell genug?

Eine stabile und schnelle Verbindung wirst Du nur mit Komponenten erreichen, die extra zu diesem Zweck ausgelegt sind. Bei Gerätekombinationen, die den Anschluss einer externen Outdoor-Richtfunkantenne (z. B. LANCOM Richtantenne) ermöglichen, hast Du zwar einen etwas größeren Installationsaufwand, dafür aber auch eine größere Flexibilität und sicherlich auch eine bessere Verbindung. - Ferner ist zu beachten, dass Dir die AccessPoint-Software Möglichkeiten bietet, die optimale Antennenausrichtung zu ermitteln, etc. ...

Daher werfe ich ergänzend zu den vorhandenen Vorschlägen noch die Profi-Lösung (im unteren Preissegment) von LANCOM ein:
- LANCOM WLAN-Funkstrecken
- LANCOM Outdoor Wireless Guide
- Hardwareauswahl für Richtfunkstrecke


So long.
hanshans4711
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 11.07.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mi Aug 14, 2013 7:27 am    Titel:

Danke für die vielen Lösungsvorschläge.

Gebäude 1 ist ein Glasfaserpop.
Hier habe ich alle Möglichkeiten offen.

Gebäude 2 ist mein Wohnhaus.
Bei einer Outdoormontage wäre ich nach knapp zwei Meter an der Fritzbox.

Habe mir jetzt 2x Ubiquiti Nanostation M5 bestellt.

So kann ich mit geringen Finanziellen Aufwand mal testen.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Mi Aug 14, 2013 7:04 pm    Titel:

Hallo,


hanshans4711 hat folgendes geschrieben::
So kann ich mit geringen Finanziellen Aufwand mal testen.

Ja, wäre toll, wenn Du nach Deinen Test mal hier berichten könntest.


Gruß.
hanshans4711
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 11.07.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2013 4:06 pm    Titel:

So meine Ubiquiti Nanostation M5 Loco sind da.

Habe sie heute mal in einer Testumgebung mit 100 Meter freier Strecke aber hinter einer Fensterscheibe probiert.

Sie zeigen vollen Empfang und der 16Mbit Anschluss kommt auch an.

Morgen werde ich sie in einer realen Umgebung von 213m und einer großen Baumkrone installieren.
stefaan
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 01.05.2008
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2013 4:57 pm    Titel:

Servus,

danke für die Rückmeldung, ist für zukünftige Fragesteller hilfreich und uns interessiert es auch, ob du erfolgreich warst.

Kannst du dann ev. auch einen Screenshot des Webinterfaces ("Main") posten?

Die Baumkrone wird dir vermutlich einen Strich durch die Rechnung machen... icon_wink.gif

Grüße, Stefan
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2013 10:31 pm    Titel: Re: Zwei Gebäude via Wlan verbinden (Richtfunk)

Hallo zusammen,


stefaan hat folgendes geschrieben::
danke für die Rückmeldung, ist für zukünftige Fragesteller hilfreich und uns interessiert es auch, ob du erfolgreich warst.

Ja, das sehe ich auch so! - Ganz toll wäre es natürlich, wenn Du Deine Tests und Installation dann auch noch mit ein paar weiteren Details und Fotos ausschmücken könntest. icon_smile.gif

Vielen Dank schon mal.

Gruß.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
IP Kamera für Hallenkran inkl. WLAN Router/AP (Kaufberatung) Sonstige Hardware 0 Mo Jun 11, 2018 7:25 pm
5GHZ Wlan-Problem mit festem Kanal Genexis Router Wireless - LAN 1 Do März 29, 2018 5:59 pm
VoIP Konfiguration mit zwei Switches (Unterverteilern) VoIP - Hardware 2 Mi Feb 14, 2018 12:52 pm
(Achtung dumme Frage) Metall und Wlan Signal Wireless - LAN 2 Mo Jan 01, 2018 7:43 pm
WLAN Netzwerk erweitern fuer Kameras Wireless - LAN 4 Di Dez 12, 2017 12:59 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum