Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Bare Fiber Adapter Erfahrungen?  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
Frage nach Funktion Leistungsmesser OTDR Corning OV 1000 << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Multiplexer für 2x Multimode über ein Faserpaar?  
Autor Nachricht
paddy1282
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 177
Wohnort: Pforzheim

BeitragVerfasst am: Di Aug 13, 2013 3:05 pm    Titel: Bare Fiber Adapter Erfahrungen?

Hallo Zusammen,

jetzt muss ich euch schon wieder um Hilfe bitten icon_biggrin.gif

Hat von euch schon mal jemand ein Bare Fiber Adapter benutzt?
Wir haben eine lange Strecke circa 20 Km mit 24Fasern und div. Muffen 4Fasern sollen mit Stecker versehen werden der Rest soll nur als Reserve durchgespleißt werden die Enden werden einfach in einer Spleißbox abgelegt wie kann man an schnellsten die Reserve Fasern durchmessen wenn keine Stecker vorhanden sind. Dachte entweder an ein Bare Fiber Adapter um das ganze durchzumessen hat hier schon jemand Erfahrung damit gemacht welche Dämpfungswerte habe ich mit solchen Adapter steht leider nirgends bei den Hersteller und welche sind zu empfehlen habe im Internet schon welche für 20Euro gesehen aber auch welche für über 200Euro von EXFO was ist hier der Unterschied würden es die Billigen auch tun.
Eine ganz andere Alternative wäre Natürlich einfach zum Messen Pigtails draufspleißen wenn das mit dem Adapter nicht so gut geht.

M.f.G
Patrick
NurSoMal
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: Mi Aug 14, 2013 11:23 am    Titel:

Deine Alternative:
einseitig provisorisch Pigtail drauf und einseitig mit OTDR
Hanswurst123
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 262

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2013 4:54 am    Titel:

Ich würde mir einen billigen besorgen und den antesten.

Da es Dir um die Werte der Muffen geht, ist der Wert der (provisorischen) Einkopplung doch egal.

Bei nem Einsatz von 20€ kannste nix falsch machen - schlimmstenfalls nimmst Du den zum Ausleuchten nackter Fasern oder wirfst den in die Tonne.

Pigtails aufspleißen kannst Du dann immer noch.

Schick mal nen kurzes Feedback später.

Danke!
paddy1282
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 177
Wohnort: Pforzheim

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2013 1:26 pm    Titel:

habe mir jetzt ein paar Adapter bestellt, werde euch auf dem laufenden halten wenn ich Sie im Einsatz hatte.
meisterdausi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 262

BeitragVerfasst am: Do Aug 15, 2013 7:41 pm    Titel:

Hi,

da bei mir im Moment nur Stress ist, kann ich erst jetzt Antworten...

Ich hatte mit dem teuren EXFO-Teil schon meine Erfahrungen gemacht.
Im großen und ganzen sollte man beim "Messen" so vorgehen: Faser entcoaten und auf 5mm-3mm (je nach Adapter) brechen.
Den Adapter dann auf eine Kupplung aufstecken und einen Stecker "dagegenstecken" damit man die Faser nicht zu weit einführt.
Bare Fiber Adapter drauf, und die Faser in den BFA einführen.
Sobald die Anstößt festklemmen, und _GANZ WICHTIG_ auf ein Messpatchkabel aufstecken!

NIEMALS mit dem BFA direkt ins OTDR reingehen, damit kann man sich schön den Messeinschub zerstören!

Also Messpatchkabel dazwischen und losmessen.

Wenn das Messergebnis zu schlecht ist, müsste man mal rüberpolieren, damit die Einkopplung einigermaßen passt.
Aber sonst wars das Prozedere icon_biggrin.gif

Ich hab mir nur einen BFA gekauft, da ich den nur zum Testen mal brauchte.
Neu kaufen würde ich persönlich nicht, da die Dinger gut und gerne mal mit 400Euro sehr ins Geld gehen, dafür dass man das Ding einmal im Leben braucht.

Wenns billig sein darf, habe ich noch ne andere Alternative:
Mechanische Spleiße.

da besorgt man sich mal 10 Stück und das passende "Presswerkzeug" und macht auf die andere Seite ein Pigtail. Mech. Spleiß drauf, Messen, Spleiß lösen und nächste Faser dran icon_biggrin.gif

Teils mache ich das mit den Mechanischen Spleißen auch im Havariefall, damit schnell was geht, lege die Neue Strecke Parallel dazu, und schwenke dann um.

Beste Grüße,

meisterdausi
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Erfahrungen mit Linksys LAPA2600 - Roaming Wireless - LAN 4 So Okt 29, 2017 3:45 pm
Welche DSL-Anbieter - Eure persönlichen Erfahrungen Unerwünschte Beiträge 4 Mi Jun 08, 2016 10:54 pm
TAE-NFF-Adapter über CAT6 hin und zurück führen? Twisted Pair / Kupferkabel 0 Mi Nov 18, 2015 10:42 pm
Netzwerk Adapter -> Programm zuweisen Netzwerk - Hardware 0 Mi Nov 11, 2015 12:02 pm
Reichle & De-Massari Erfahrungen Twisted Pair / Kupferkabel 4 Mo Jun 15, 2015 9:13 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum