Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Time Capsule mit Netzwerkdose  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Netwerk Fehler? Custom Firmware Schlecht ? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Schlechter Durchsatz PowerLan TP-LINK TL-PA8030P KIT  
Autor Nachricht
alphaNetzwerker
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.05.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Fr Mai 01, 2015 1:29 pm    Titel: Time Capsule mit Netzwerkdose

Hallo,
ich möchte mit Edit Admin: Cat6 LSA Dose und Edit Admin: Cat7 Kabel die LAN-Ports der Time Capsule quasi verlagern. Also, dass die zwei entsprechenden Kabel mit der Time Capsule verbunden, und mit der Netzwerkdose verbunden werden.

Nun meine Fragen:
    1. Welchen Standard muss ich verwenden (A oder B)?
    2. Muss ich einen der zwei Stecker der LAN-Kabel abtrennen?
    3. Kann ich mit dieser Methode auf das Internet und die interne Festplatte zugreifen?


Ich bedanke Mich für jede Hilfe.
icon_smile.gif
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Sa Mai 02, 2015 9:46 am    Titel:

Hi,

das was du da vor hast, klappt so gar nicht. Da es sich um Patchkabel handelt und diese nicht auf eine Dose aufgelegt werden können.

Du bräuchtest dann als Dose sowas und brauchst dann auch nichts abkneifen oder so.

http://www.netzwerkprodukte.glasfaserinfo.de/shop/product_info.php/products_id/247

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
alphaNetzwerker
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.05.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: Sa Mai 02, 2015 1:55 pm    Titel:

Danke, als muss ich die Patchkabel nur in die Ports auf der Rückseite stecken?
Gibt's die Dinger auch Einzeln und mit Cat 6 oder besser? Ich habe Mich nämlich entschieden, alle drei Ports in die Dose zu leiten.

Edit: Funktioniert mein Vorhaben (Time Capsule und Netzwerkdose mit Patchkabel verbinden, ohne LSA-Werkzeug, nur mit Steckern) mit Edit Admin: BTR Dose ?
Edit 2: Wo ist der Unterschied zur oben genannten (in diesem Beitrag) Dose und Edit Admin: BTR Dose ?
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2015 10:57 am    Titel:

Hi,

bei den beiden von dir verlinkten Dosen handelt es sich um modulsysteme mit dem E-Dat System. Auch dieses geht nicht mit deinen verlinkten Kabeln.

Beschreib doch mal, was genau du machen willst und wozu du diese Verlängerungen brauchst. Dann finden wir bestimmt eine Lösung.

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
alphaNetzwerker
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.05.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2015 11:04 am    Titel:

Ich möchte die Ports verlagern, also dass ich an alle drei Ports ein Patchkabel anschließe und das andere Ende dann in die Dose führe, wo es auch drei Anschlüse geben soll. Das ganze soll aber geordnet sein, also ich würde auf jeden Fall die Dose verwenden wollen.
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2015 11:39 am    Titel:

Normalerweise würde man anders vorgehen.

Und zwar würde man neben das Gerät eine Dose setzen, von mir aus auch deine BTR-Dreifachdose. Dann von dem Gerät bis zur Dose ein 25cm Patchkabel verwenden.
Von der Dose geht man dann mit Verlegekabel zu dem Punkt wohin es verlängert werden soll und da kommt eine weitere Dose hin.
Das wäre ein sauberer Aufbau, welcher auch der Norm entspricht.

Beachte bitte den Unterschied zwischen Verlegekabel und Patchkabel.
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
alphaNetzwerker
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.05.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2015 11:48 am    Titel:

Gibt es denn keine 3-fach-Durchführungsdose?
Eigentlich ist der Aufbau nämlich wie folgt geplant:
1. Modem --> Patchkabel
2. AirPort Extreme --> WLAN
3. Geräte / AirPort Time Capsule --> 3 Patchkabel
4. Durchführungsdose --> 3 Ports
(5. Patchkabel --> Gerät)

Ich weiß, das wirkt alles ziemlich kompliziert, aber es ist schwierig Mich von meinen Plänen abzubringen.
icon_biggrin.gif

Du hattest ja auch eine Durchführungsdose verlinkt, also eigentlich kann man doch hinten Patchkabel anschließen, und hat dann vorne (an der Dose) wieder den Port?
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2015 1:07 pm    Titel:

Ja, das mit der Durchführungsdose hast du richtig verstanden. Leider gibt es keine dreifach Durchführungsdosen, da der Platz sehr eng ist und das mit den Steckern nicht passen würde.

Deine Planung ist ja auch soweit OK.

Aber was spricht denn dagegen, zwei Dosen zu setzen? Kannst ja auch zwei Durchführungsdosen verbauen. Dann hast du halt 4 Ports. Soweit ja auch kein Beinbruch.
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
alphaNetzwerker
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.05.2015
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: So Mai 03, 2015 1:09 pm    Titel:

Das könnte ich machen ja, aber ich habe nur drei Ports an der Time Capsule. Und wenn ich davor 'n Splitter verbaue, leidet ja die Übertragungsgeschwindigkeit, wenn ich das richtig verstanden habe.
Edit: Und eine zweite Netzwerkdose, die ich selber auflege, würde auch nicht in Frage kommen, da ich dann ja erst einen Switch an den dritten Port, dann an den Switch ein Patchpanel anschließen müsste. Dann müsste ich ein Verlegekabel zwischen Patchpanel und Dose auflegen, wovon dann jeder Anschluss nur 4Adern bekommen würde.
Naja, wie kann ich das Problem trotzdem mit Durchführungsdosen lösen, wobei ich am besten 3, was ja nicht geht, also 4Ports habe, und alle funktionieren? Wenn das halt nicht geht, dann sag' bescheid - so schlimm ist das ja auch nicht.
Es sei denn, es gibt diese Durchführungselemente einzeln?
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerkdose CAT6 ohne Schirmung? Twisted Pair / Kupferkabel 6 Di Jan 10, 2017 2:53 pm
welche Netzwerkdose ist defekt Netzwerk - Hardware 1 Di Sep 06, 2016 5:36 pm
2 Netzwerkdose verbunden Probleme Twisted Pair / Kupferkabel 0 So März 06, 2016 8:37 pm
4 fach Netzwerkdose Passive Komponenten 8 Di Sep 09, 2014 1:12 pm
Kurzer in der Netzwerkdose? Möglich? Passt das Fehlerbild? Netzwerk - Hardware 1 Sa Sep 06, 2014 2:14 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum