Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

IP Tel über LWL realisieren Frage, Tipps zur Performace usw.  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
LWL-Kabelaufdruck:E << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Frage zur OTDR Messung Mittler. Dämpfung  
Autor Nachricht
paddy1282
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 177
Wohnort: Pforzheim

BeitragVerfasst am: Di März 15, 2016 5:16 pm    Titel: IP Tel über LWL realisieren Frage, Tipps zur Performace usw.

Hallo Zusammen,

vielleicht kann mir jemand kurz ein paar Tipps Info´s geben,
wir haben in letzter Zeit des Öfteren die Thematik das Kunden auch IP Telefonie über LWL realisieren wollen.
Soweit so gut ist ja eigentlich kein Problem der Switch oder Medienkonverter wandelt alles um.
Aber jetzt kann schön öfters die Frage auf wie sieht das mit der Performance aus wie viele könnten Theoretisch gleichzeitig Telefonieren oder welche Bandbreite zieht ein IP Gespräch.
Wie würdet Ihr so etwas realisieren ein Extra LWL Kanal für IP und ein extra Switch für IP oder alles auf einen Switch aber bei einer 1Gbit Anbindung kommt man doch recht schnell an die Grenzen wenn ich zbsp. ein Bürostockwerk dranhängen habe wo mehrere gleichzeitig Telefonieren und noch größere Daten vom Server ziehen.
Oder sollte am da gleich auf 10Gbit Anbindung gehen?
Hat jemand so etwas schon mal realisiert habe gemerkt die wenigsten haben hier Ahnung sei es von seitens der IT Welt oder von seitens der Fernmeldewelt. icon_cool.gif

M.f.G
Patrick
meisterdausi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: Di März 15, 2016 7:14 pm    Titel:

Hi,

mit der Aussage "der Switch oder Medienkonverter wandelt das alles schon um" wäre ich vorsichtig!

Aber fangen wir mal genauer an: VoIP löst fast jeder Hersteller anders. Cisco hat dazu das SCCP-Protokoll, SIEMENS (Unify) nutzt HFA, und dann gibt es noch die "offenen" Sachen die per SIP gehen.

Grundsätzlich sollte der Switch zusätzlich noch QoS können (oder Quality of Service) dann eventuell noch VLANs unterstützen. Denn auf einem LWL-Port werden sicher mehrere Dienste gebündelt übertragen die die TK-Techniker gerne am Telefonport wieder entwirren per Telefonie-VLAN.

Zu meiner SIEMENS-Zeit hatten wir einen Rechner, der den Bandbreitenbedarf für die Telefonanlage berechnen konnte. Das wird aber normalerweise im Vorfeld gemacht um festzustellen ob der Kunde trotz weniger Endgeräte die größere Anlage braucht, da die für seine Bedürfnisse wesentlich mehr Rechenleistung hat.

Bei den Switchen und Medienkonvertern würde ich mein Augenmerk eher auf Markenhersteller legen, die günstigeren Varianten KÖNNEN Funktionieren, wenn allerdings die Fernmeldebaufirma mitbekommt dass ein Switchhersteller eingebaut wurde den die TK-Komponenten nicht als unterstützt aufführen kann das im schlimmsten Fall dazu führen dass die Kollegen verlangen dass man erstmal die aktiven Komponenten gegen eine Supported-Variante tauscht.

Sag mal Bescheid, welche Hersteller dir in den Fällen untergekommen sind und sag nochmal Bescheid dann kann man vielleicht was zur Bandbreite sagen.

Ich bin mir fast sicher dass "kleine Anlagen" bis 50 Teilnehmer auch über einen Gigabit-Anschluss funktionieren. Bei größeren muss man wirklich Rechnen. Bei den Kleinen SIEMENS (HiPath 3000) hat jeder LAN-Port sowieso nur 100MBit/s und da werden pro Port 125 HFA-Geräte Supported wenn ich mich recht erinnere...

Beste Grüße,

meisterdausi
paddy1282
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 177
Wohnort: Pforzheim

BeitragVerfasst am: Di März 15, 2016 7:35 pm    Titel:

Danke für deine schnelle Antwort meisterdausi,
Mich Interessiert einfach den Technischen Hintergrund Aktuell haben wir ein Projekt wo wohl IP Tel. Realisiert werden soll, aber ich denke die Aktiven Komponenten bringt die IT Abteilung selbst die haben mich nur gefragt ob das ohne Probleme über LWL geht und was man als Bandbreite vorsehen sollte aber wenn in OM 4 verlege ist ja alles bis 10 Gbit möglich bei Einhaltung der Leitungslänge.
Aber so wie ich jetzt gesehen habe ist ein VoIP Packet nur mehrere 100Kbit groß das ist ja jetzt auch nicht die Welt.
meisterdausi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: Di März 15, 2016 8:12 pm    Titel:

Eben!

LWL ist nur ein Medium. Die Kollegen der OT müssen nur schauen dass die für die VoIP die QoS richtig einstellen, dann muss das auch bei starker nutzung gut laufen.

Wichtig ist es halt nur, dass wenn mal die Bandbreite enorm ansteigt (weil viele Videos gestreamt werden oder wenn ein Backup über das Netz läuft) die Sprachpakete priorisiert werden, sonst wird das Gespräch abhaken oder ähnliches.

Aber ansonsten gibt es da keinerlei Probleme.

Beste Grüße,

meisterdausi
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerkverbindung über LWL D-Link Gigabit Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Dez 04, 2017 9:47 am
TAE Signal + Audio-Türstation über ein gemeinsames Cat6a Twisted Pair / Kupferkabel 0 Fr Sep 29, 2017 11:24 am
Signal über LWL kommt nicht an Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Jul 03, 2017 3:17 pm
Pioneer VSX-527 K über D-Link DIR-655 AirPlay Netzwerk - Hardware 0 Mi Jun 28, 2017 5:47 pm
Mehre VLANs über 4 Switche Netzwerk - Hardware 0 Do Mai 25, 2017 2:43 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum