Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Glasfaser im Heimnetzwerk  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
1und1 Glasfaser Anschluss << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Testmessung per OTDR  
Autor Nachricht
Knorpi
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2017 6:14 pm    Titel: Glasfaser im Heimnetzwerk

Hallo,

die allgemeine Meinung zum Thema "Glasfaser im Heimnetzwerk" dürfte sein, dass dies übertrieben und unnötig sei. Diese Einschätzung bezieht sich vermutlich auf die Geschwindigkeit, d. h. mehr als Gigabit braucht man zuhause nicht.

In einer FAQ in diesem Forum findet sich dazu folgende Aussage:
Zitat:
"Für Netzwerke mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von mehr als 100 Mbit/s sollte grundsätzlich Glasfaserkabel verwendet werden, auch wenn in der Werbung von Gigabit und mehr über Kupfer geschwärmt wird."
[Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten -> Strukturierte Verkabelung von Netzwerk und Telefon]


Auch dazu könnte man noch sagen: Was ist das für eine Empfehlung? Wie wird diese begründet? Gigabit reicht doch und das bekommt man auch mit Kupfer.
Also alles keine Gründe für Glas.

Ich spiele für mein Heimnetzwerk mit dem Gedanken, Glasfaser einzusetzen, jedoch unabhängig von der Übertragungsgeschwindigkeit. Der Grund ist einfach der, dass meine Leerrohre einen Innendurchmesser von ca. 1.5 cm haben und ich dadurch kein Cat7-Duplex bekomme. Ich habe es zu zweit mit viel Spüli auf einer kurzen Distanz von 2-3 m versucht: keine Chance. Rechnerisch passt es zwar, wenn die Durchmesser der Kabel mit Werten < 1.5 cm angegeben werden, aber durtch die Biegungen und die Starrheit des Kabels geht da nichts.

Glasfaser wäre für mich daher hauptsächlich wegen der Kapazität der Leerrohre eine Option.
Was meint Ihr dazu?

Knorpi
pirax
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.10.2014
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2017 10:06 pm    Titel:

Ehrliche Meininung:

Niemals 16er leerrohre sondern 25.
Zum Einziehen der Kabel niemals Duplex sondern lieber 2 Einzelkabel.

Zum Thema Kupfer oder Glasfaser. Zum Engerät Kupfer. Hier ist bereits 10 Gigabit möglich was die Endgeräte i.d.R. Noch gar nicht können. Auf kurze Strecken wäre inzwischen sogar 40 Gigabit möglich.

LWL ist sinnvoll für Etagenübergreifende Verkabelung von Switch zu Switch.
barney
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.05.2012
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: Di Nov 21, 2017 8:40 am    Titel:

Beim LWL hätte ich auch bedenken bzgl. der Biegeradien.
NurSoMal
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: Di Nov 21, 2017 10:22 am    Titel:

Hallo Knorpi

hier:
5,8mm Aussendurchmesser:
https://www.netzwerkprodukte.glasfaserinfo.de/shop/product_info.php/products_id/1094

Grüsse
barney
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.05.2012
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: Di Nov 21, 2017 12:02 pm    Titel:

Zur Not legst du halt nur ein Kabel pro Dose und arbeitest, falls nötig, mit einem kleinen Switch.
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: Do Nov 23, 2017 9:45 pm    Titel:

barney hat folgendes geschrieben::
Beim LWL hätte ich auch bedenken bzgl. der Biegeradien.

Thema Biegeradius ist mit biegeoptimieren Fasern inzwischen recht egal. Man kann in einer UP-Dose da bequem seine Überlänge ablegen. Leider sind UP-Dosen für Glasfaser (mit Spleißablage) auf dem deutschen Markt mir unbekannt...

Glasfaser hat natürlich höhere Kapazitäten, hat aber den Nachteil, das man sehr spezielles Werkzeug zum Montieren/verbinden braucht, es also eine Firma machen muss. Zudem hat quasi kein "normales" Endgerät eine Glasfaserschnittstelle, also muss immer noch ein Wandler oder Switch mit SFP ans Ende der Gf-Leitung.

Kann man, als Heavy-User mit Videosammlung auf NAS oder ähnlichem und 1G-Internetzugang, vielleicht als "Backbone" nehmen, aber ansonsten seh ich da recht wenig Sinn drin.
Knorpi
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Mi Nov 29, 2017 7:28 am    Titel:

NurSoMal hat folgendes geschrieben::
Hallo Knorpi

hier:
5,8mm Aussendurchmesser:
https://www.netzwerkprodukte.glasfaserinfo.de/shop/product_info.php/products_id/1094

Grüsse


Hallo,

davon habe ich auch schon gehört. Die Adern haben da einen hohen AWG-Wert, sind also recht dünn, so dass man auch spezielle Panels und Dosen braucht.

Hat da mal jemand erfolgreich was mit gemacht?

Knorpi
NurSoMal
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: Mi Nov 29, 2017 10:18 am    Titel:

zum dünnen 'Home'-Kabel werden RJ45-Jacks für AWG26 benötigt und gut ist.
Knorpi
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Mi Nov 29, 2017 4:28 pm    Titel:

NurSoMal hat folgendes geschrieben::
zum dünnen 'Home'-Kabel werden RJ45-Jacks für AWG26 benötigt und gut ist.


Aber nur, wenn man Keystone-Module verwendet? #-)
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Anschlüsse für Heimnetzwerk Twisted Pair / Kupferkabel 1 Sa Nov 25, 2017 4:18 pm
Anschlüsse für Heimnetzwerk Twisted Pair / Kupferkabel 1 Sa Nov 25, 2017 4:17 pm
Heimnetzwerk mit Switch hinter Switch? Netzwerk - Hardware 2 So Nov 05, 2017 1:25 pm
Glasfaser Hausverkabelung Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Okt 30, 2017 9:14 pm
Glasfaser 200 mbits Anschluß Internet und Netzwerk 0 So Apr 30, 2017 2:09 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum