Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Telekom Glasfaseranschluss, Technik im Haus  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
Telekom-MaterialNr von Einzel-KTUs für Tyco GSS2? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Neubau - CAT 7 Kabel oder schon mit Glasfaser ausstatten ?  
Autor Nachricht
miky10
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.04.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Do Apr 12, 2018 12:45 pm    Titel: Telekom Glasfaseranschluss, Technik im Haus

Hallo zusammen,
ich würde mich freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.
Ich bekomme Anfang Mai meinen Glasfaseranschluss bei der Telekom freigeschaltet. Der Telekom Mann kommt und schliesst wohl das Glasfasermodem an.
Wir haben einen Neubau und der Elektriker hat mir zu jedem Raum ein bzw. zwei CAT6 Netwerkkabel gelegt.
Hier muss ich noch die Stecker installieren.
Aber nun meine Frage. Ich habe acht Netwerkkabel im HAR hängen. Wenn der Telekom Mann das Modem installiert, wird das ja mit dem Speedport Router verbunden. Der Router hat aber zu wenige Anschlüsse.
Wie bekomme ich es hin, das alle acht Kabel versorgt werden ? Ich habe was gelesen von Patch Panel und Netzwerk Switch. Aber ich bin hier echt ein Grünschnabel.
Wie baue ich das richtig auf, was benötige ich um vom Speedport Router meine Zimmer per Netzwerkkabel mit den Daten zu versorgen ?
Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken icon_redface.gif
Freue mich auf Eure Tipps.
barney
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 22.05.2012
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: Mo Apr 16, 2018 10:02 am    Titel:

Hallo.

Du benötigst mindestens einen 8-Port Gigabit Switch. Ich würde aber gleich einen 16-Port Gigabit Switch nehmen, um noch ein paar Reserven zu haben.
Außerdem würde ich die Netzwerkkabel im HAR auf einem Patchpanel abschließen.

Bei dem Patchpanel würde ich auf Module anstatt LSA setzen.

Falls es der Platz und das Budget her gibt, würde ich mir noch einen kleinen 19" Wandschrank kaufen und dort die ganze Hardware unterbringen.
Manch einer spaxt aber auch einfach alles an ein Holzbrett. Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Die Verkabelung sieht dann folgendermaßen aus....

Telekom Modem -> 1x Patchkabel -> Router -> 1x Patchkabel -> Switch -> 8x Patchkabel -> Patchpanel
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Verbindung von Haus mit Garage LWL Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Mi März 14, 2018 9:42 am
Neuer Glasfaseranschluss - Fragen bzgl. Leitungsqualität Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 3 Do Feb 15, 2018 1:12 pm
Welcher Router für 200Mbit Glasfaseranschluss (DG) Netzwerk - Hardware 1 Do Jan 11, 2018 12:42 pm
Hausverkabelung für Glasfaseranschluss Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 8 Do Jan 11, 2018 11:35 am
Fritzbox 7590 mit Glasfaseranschluss nutzen Netzwerk - Hardware 3 Di Jan 09, 2018 9:15 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum