Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Netzwerk und Telefon  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> VoIP - Hardware
Welche FritzBox für VoIP und DBPO? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Wer telefoniert mit VoIP ?  
Autor Nachricht
MarkusD
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.04.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: So Apr 22, 2012 5:48 pm    Titel: Netzwerk und Telefon

Hallo Profis,

wir sind gerade bei der Elektroplanung unseres Neubaus. Dabei wollen wir auf jeden Fall auch gleich "zukunftssicher" Netzwerkkabel verlegen lassen und ein Heimnetzwerk installieren. Konkret ist folgendes geplant

-Dt. Telekom-Anschluss im Keller (Hausanschlussraum)
-Im Hausanschlussraum Router, Switch, Patchpanel und Cat7-Verlegekabel zu allen Netzwerkdosen in den einzelnen Räumen im ganzen Haus (Kellerl + 3 Stockwerke).

I. Telefon

Meine erste Frage betrifft jetzt das Thema Telefon. Wir werden von der Telekom einen IP-basierten Anschluss und damit mind. 2 Nummern bekommen. Eine Nummer soll einem Telefon im Wohnzimmer und eine einem Telefon im Arbeitszimmer zugeordnet werden. Außerdem soll im Wohnzimmer auch WLan verfügbar sein.

Eigentlich war ursprünglich geplant, in die einzelnen Räume zusätzlich zu den Netzwerkdosen auch noch Telefonanschlussdosen (und natürlich entsprechende Telefonkabel vom Keller) zu verlegen. Verschiedene Beiträge im Forum verstehe ich so, dass es mehr Sinn macht, statt Telefonkabel gleich Cat7-Kabel auch fürs Telefon zu verwenden.

Bedeutet dies, dass dieses "Telefon"-Cat7-Kabel dann im Wohnzimmer/Arbeitszimmer an einer Netzwerkdose endet oder endet es an einer TAE-Dose? Oder geht beides und das hängt davon ab, ob man ein konventionelles (hier Gigaset) Telefon (=TAE-Dose) oder ein Voip-Telefon (=Netzwerkdose) verwendet?

Und wie sieht die Verkabelung im Keller dann konkret aus, d.h. läuft das "Telefon"-Cat7-Kabel dann auch über den Router?

Außerdem ist mir nicht klar, wie man die Zuweisung der Nummern zu den beiden Telefonen (eine Nummer Wohnzimmer, eine Arbeitszimmer) hinbekommt.

II. WLAN im Wohnzimmer

Nachdem der Wlan-Router ja im Keller im Hausanschlussraum stehen wird und das Signal wegen der dicken Wände vermutlich nicht bis in das Wohnzimmer reicht, stelle ich mir die Frage: Wie bekomme ich WLAN (über Kabel) ins Wohnzimmer? Kann ich dazu einfach noch einen Router in eine Netzwerkdose im Wohnzimmer stecken?

Schon mal jetzt vielen Dank für Eure Hilfe!

Markus
jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Mo Apr 23, 2012 10:02 am    Titel: Re: Netzwerk und Telefon

MarkusD hat folgendes geschrieben::

Bedeutet dies, dass dieses "Telefon"-Cat7-Kabel dann im Wohnzimmer/Arbeitszimmer an einer Netzwerkdose endet oder endet es an einer TAE-Dose? Oder geht beides und das hängt davon ab, ob man ein konventionelles (hier Gigaset) Telefon (=TAE-Dose) oder ein Voip-Telefon (=Netzwerkdose) verwendet?

Alle Datenkabel sollten auf einer Datendose/einem Patchfeld enden. Es ist auch gut, die die Doppelanschlussdosen (2 x RJ-45) immer mit zwei Datenkabeln zu belegen. Eine solche Verkabelung ist universell für viele Dienste verwendbar. Die häufigsten sind natürlich Ethernet-Netzwerk und Telefonie. Für Telefonendgeräte gibt es Adapter, um sie an RJ-45 Buchsen anzuschließen, oder sie haben selbst schon einen RJ-45-Anschluss.

Zitat:
Und wie sieht die Verkabelung im Keller dann konkret aus, d.h. läuft das "Telefon"-Cat7-Kabel dann auch über den Router?


Außerdem ist mir nicht klar, wie man die Zuweisung der Nummern zu den beiden Telefonen (eine Nummer Wohnzimmer, eine Arbeitszimmer) hinbekommt.

Die Datenverkabelung endet auf dieser Seite (meistens) auf einem Patchfeld. Sie ist quasi als eine Art "Verlängerung" zu sehen und daher weniger entscheidend, wo die Endgeräte angeschlossen werden. Die Frage ist, an welche Hardware willst Du die Endgeräte anschließen, was erhälst Du von der Telekom, was hast Du evt. selbst für Hardware?



Zitat:
Nachdem der Wlan-Router ja im Keller im Hausanschlussraum stehen wird und das Signal wegen der dicken Wände vermutlich nicht bis in das Wohnzimmer reicht, stelle ich mir die Frage: Wie bekomme ich WLAN (über Kabel) ins Wohnzimmer? Kann ich dazu einfach noch einen Router in eine Netzwerkdose im Wohnzimmer stecken?

Naja, genau genommen brauchst Du keinen "Router" mehr, sondern einen 'Wireless Access Point'. Da heute am Markt für Endverbraucher aber meistens die Kombination WLAN-Router (mit intergriertem Switch) verkauft wird, wird es wohl auf so eine Kiste hinauslaufen.


jela
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> VoIP - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
WLAN Netzwerk erweitern fuer Kameras Wireless - LAN 4 Di Dez 12, 2017 12:59 am
Zwei Router, Zwei Internetanschlüsse und ein Netzwerk Wireless - LAN 1 Mo Dez 11, 2017 8:43 pm
100mbit 1gbit Netgear Fritzbox in einem Netzwerk ? Netzwerk - Hardware 4 Sa Nov 25, 2017 12:03 pm
Media converter in Netzwerk einbinden Netzwerk - Hardware 1 Di Nov 21, 2017 12:31 pm
Netzwerk Konfiguration PC's mit 2 Netzwerkkarten in 2 Netze Betriebssysteme 0 Do Nov 16, 2017 3:58 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum