Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Problem mit Telefonkabelverlängerung  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel
welches der beiden Verlegekabel ist besser + weitere Fragen << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Meßprotokoll Linkware Omniscanner  
Autor Nachricht
fanat1c
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 24.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Do Jun 24, 2010 8:45 pm    Titel: Problem mit Telefonkabelverlängerung

hallo allerseits,

ich stehe gerade vor einem Problem, und zwar bin ich nun von ADSL (16000) auf VDSL (50000) umgestiegen.
Die Verkabelung ist wie folgt im EFH:

Im Keller ist der Übergabepunkt mit der TAE Dose.
Da ich vorher ISDN hatte, hing dort dann der Splitter dran gefolgt von einem NTBA.

Ich hatte, weil der Router im Dachgeschoss steht, die 2 Adern fürs DSL vom splitter abgegriffen und über 2 Adern eines 40adrigen Telefonkabels (damals beim Umbau auf nurmal sicher verlegt, daher so viele Adern) ins Dachgeschoss gelegt und dort dann den Router angeschlossen. Gleichzeitig lief auch noch auf 4 Adern in dem Kabel der ISDN Bus.

Da ich nun auf VDSL umgestiegen bin, und kein "echtes" ISDN mehr habe, also über VOIP das ganz nun läuft, ist die ganze peripherie im Keller hinfällig.

Nun habe ich also die 2 ankommenden Adern vom Übergabepunkt direkt hochgeschleift zum Dachboden, wo dann das VDSL Modem und der Router mit der VOIP funktion steht.

Das Problem ist nun, das ich dauernd Sync abbrüche habe und auch nicht mit vollen 50.000kbits gesynct bin (meistens so um die 30.000). Wenn ich das Modem direkt an die TAE Dose im Keller anschliesse, habe ich sofort sync und auch volle 50.000kbits.
Kann es sein, das die Adern des 40-Adrigen Kabels zu dünn sind und daher die Dämpfung oder so zu hoch ist? (ich meine es wären 0,4er Kabel, Kabellänge etwa 20-30m)
Mit den 16Mbit vorher war alles perfekt vom sync und speed her.

Wenn es keine andere Lösung gibt, hab ich angedacht, das ich das Modem im Keller belasse und dann mit einem CAT5e Kabel o.ä. hoch zum Dachgeschoss gehe. Allerdings würde ich dies gern vermeiden, da es doch recht viel aufwand mit sich zieht, nachträglich ein Verlegekabel zu ziehen. Ich müsste dann wahrscheinlich aussen an der Hauswand entlang gehen.

Grüße
Sebastian
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Do Jun 24, 2010 9:50 pm    Titel:

die 50MBit laufen nur auf Kurzstrecke, bei den maximal möglichen 300m zwischen DSLAM und Modem reden wir bereits von schlechten 25MBit.

Die einzige Möglichkeit ist das Versetzen des Modems in den Keller, da die Telefonleitung zu stark dämpft. Selbst der Tausch der Leitung gegen eine 0,6er oder 0,8er würde nicht viel bringen.

Telefonleitung raus und gleichzeitig eine Cat6 oder Cat7-Leitung einziehen. Cat5e würde ich sein lassen (ich musste es hier in meinem Haus nur legen, weils aufgrund der Gegebenheiten nicht anders ging)
fanat1c
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 24.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Do Jun 24, 2010 10:03 pm    Titel:

wie gesagt, unten an der TAE Dose bekomm ich vollen sync von 517xxKbits, der auch stabil bleibt.
Also größerer Kabelquerschnitt bei den letzten 20m hoch zum Dachgeschoss bringen nichts ?
Warum denn Cat6 oder 7 ? die Leitung soll ja nur die 50mbit durchbringen, der Rest im Haus ist ja ordentlich verkabelt.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Do Jun 24, 2010 11:57 pm    Titel:

Weil irgendwann sicher wieder ne Erweiterung kommt und da die preialichen Unterschiede so minimal sind, würde ich an der Stelle nicht sparen.

Ein größerer Querschnitt bringt ansich schon was, aber nicht das, was du dir erhoffst. auf den bisherigen 30 könnten vielleicht 35 oder 38 werden, mehr aber auch nicht. Die entstehenden Stoßstellen, der Querschnittswechsel und eben die Leitungslänge machen es unmöglich, auf dieser Reststrecke die volle Geschwindigkeit zu bekommen.
fanat1c
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 24.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr Jun 25, 2010 3:28 am    Titel:

ok, dann dank ich dir für die Auskünfte!
Dann werde ich wohl nun die Cat7 Verkabelung in Angriff nehmen damit dann auch alles gescheit läuft.
MrMasterJPsy
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: Fr Jun 25, 2010 8:52 am    Titel:

Ich sehe das anders, ich bezweifel das die 20-30m mehr die Syncabbrüche verursachen.

0,4mm² auf 40DA - da würd ich doppeln definitiv versuchen, wie gesagt aus meiner Erfahrung scheitert es ncith an einer solchen Verlängerung.

Schau dir die strecke ncohmal an, irgendwo wird es ein Problem geben ala schlechte verbindung oder defekte Ader.

Solange keine Störungen in oder außerhalb des Kables auftreten, ist die Verwendung eines Cat auch imho sinnfrei. Dies kann man natürlich einfach ausprobieren (gutes patchkabel durch den hausflur/Treppenhaus etc).

Ist nur meine praktische, persönliche erfahrung - hab selber VDSL50.

mfg
_________________
tikay.event hat folgendes geschrieben::
Glasfasern sind nur Kabel und keine Klärwerke. Wenn Scheiße auf der einen Seite rein geht, kommt die Scheiße auch wieder raus.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Jun 25, 2010 1:54 pm    Titel:

Ich hatte genau das gleiche Problem, als ich hier von 3MBit auf 6MBit erweitert habe. Miese Leitungsdaten und unregelmäßig verlor das Modem die Synchronisation.

Nachdem ich die Kabelstrecke um 3m verkürzt hatte lief alles wunderbar.
fanat1c
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 24.06.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr Jun 25, 2010 2:16 pm    Titel:

Leitung gedoppelt hab ich schon probiert, das hat mir 5mbit mehr gebracht, also genau wie von tikay schon erwähnt nicht das was ich mir erhoffe. Außerdem ist das mit dem doppeln ja eh so eine sache, da, wenn ich mir recht erinner, das zu rückkopplungen führen kann.
Ausserdem hab ich ja direkt an der TAE dose vollen sync ohne abbrüche, daher liegt es definitv am Kabel!
Ich werde nun einfach ein Cat7 Kabel ziehen und ne ordentliche LAN Verbindung zwischen Modem und Router Herstellen über die 20-30m und dann hab ich auch Ruhe.
MrMasterJPsy
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: Mi Jun 30, 2010 8:18 am    Titel:

Rückkopplung? Bei VDSL?
_________________
tikay.event hat folgendes geschrieben::
Glasfasern sind nur Kabel und keine Klärwerke. Wenn Scheiße auf der einen Seite rein geht, kommt die Scheiße auch wieder raus.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mi Jun 30, 2010 11:26 am    Titel:

Noch nie das Pfeifen gehört, was in Telefonleitungen anliegt, wenn DSL geschaltet ist? icon_biggrin.gif

Ich denke mal, er meint die Laufzeitunterschiede.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Seltsames Netzwerk Problem. Brauche Hilfe. Danke Netzwerk - Hardware 3 Di Dez 20, 2016 7:08 pm
Problem mit Fritz Box und PlayStation 4 Netzwerk - Hardware 5 Mo Okt 31, 2016 10:46 pm
Wir / Ich habe ein Problem seit 8 Jahren Off Topic 3 Fr März 25, 2016 4:21 pm
Netzwerk auflegen Problem Twisted Pair / Kupferkabel 13 So März 20, 2016 10:35 am
Patchkabel selber bauen - Problem Twisted Pair / Kupferkabel 2 Fr Jun 19, 2015 10:32 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum