Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Netzwerk mit VLAN-Switch in 2 Netze trennen  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Intel Netzwerkkarte mit Netgear Switch << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Mit DynDNS auf zwei Geräte zugreifen?  
Autor Nachricht
LedZepp2
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 26.10.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So Nov 18, 2012 9:36 am    Titel: Netzwerk mit VLAN-Switch in 2 Netze trennen

Hallo zusammen,

ich habe folgende Ausgangssituation:

8 PCs, 1 Netzwerkdrucker, DSL über Fritz!Box 7390.
Ein Teil der PCs werden beruflich genutzt (5) und der Rest Privat (3 PCs für Kinder).
Ich möchte nun das Geschäft vom Privaten trennen, also 2 Netzwerke aufbauen.
NW1: Office --> 5 PC
NW2: Privat --> 3 PC

ALLE PCs sollen Zugang zum Internet haben und ALLE PCs sollen auf den Drucker zugreifen können.
NW1 und NW2 DÜRFEN NICHT aufeinander zugreifen können.
Ich habe mich ein bischen schlau gemacht und einen VLAN Router von HP (1810g-8/16/24) gefunden.
Kann man damit die Anforderungen lösen und wenn ja wie?
Falls jemand eine Beeschreibung hat wre ich dafür sehr dankbar (kann auch irgendein anderer Switch sein!)
Besten Dank im Voraus!
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: So Nov 18, 2012 5:08 pm    Titel:

Du benötigst noch einen Router, der VLAN-fähig ist und mit getrennten Netzwerken umgehen kann. Ein L2-Switch mit zwei VLANs ist im ersten Moment nichts anderes, als wenn du zwei Switches nebeneinander packst.

In wie weit man die Fritzkiste dazu bewegen kann, mit VLANs zu arbeiten kann ich dir nicht sagen.

Als kleine Anmerkung: für dein Problem sind drei VLANs nötig, eins fürs Büro, eins für Privat und eins für den Drucker.
Stefan Gerlach
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 04.09.2011
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: So Nov 18, 2012 6:32 pm    Titel:

Hallo,

theoretisch würde doch die Fritzbox reichen! Da sie ein Gastzugang
hat... Das funktioniert über WLAN/LAN

Was laut AVM nicht funktioniert, das man auf den USB Drucker zugreifen kann!


Gruß
Stefan
LedZepp2
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 26.10.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So Nov 18, 2012 6:48 pm    Titel:

Hallo Stefan,

es geht leider nicht mit dem Gastzugang der Fritz!Box, da ich DSLoverAir habe, und das laut AVM nicht geht.

Gruß
Andy
LedZepp2
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 26.10.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So Nov 18, 2012 6:51 pm    Titel:

Hi tikay,

danke für die Antwort. Kann man mit dem HP 1810 die drei VLANs realisieren?

Weiß da jemand Bescheid?

Besten Dank im Voraus!

Gruß
Andy
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: So Nov 18, 2012 6:59 pm    Titel:

Zitat:
VLAN-Unterstützung und -Tagging: unterstützt bis zu 64 port-basierte VLANs und dynamische Konfiguration von IEEE 802.1Q VLAN-Tagging, um für Sicherheit zwischen Arbeitsgruppen zu sorgen

Um es sicherzustellen: Auch mit drei VLANs braucht du noch immer einen VLAN-fähigen Router, der das Intra-VLAN-Routing übernehmen kann.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: So Nov 18, 2012 8:09 pm    Titel: Re: Netzwerk mit VLAN-Switch in 2 Netze trennen

Hallo Andy,


LedZepp2 hat folgendes geschrieben::
Ich möchte nun das Geschäft vom Privaten trennen, also 2 Netzwerke aufbauen.
NW1: Office --> 5 PC
NW2: Privat --> 3 PC

Welche Rechner sind hiervon per LAN angebunden, und welche per WLAN? (Nachfolgende Ausführungen beziehen sich nur auf den Fall, dass alle Rechner per LAN angebunden werden!)


LedZepp2 hat folgendes geschrieben::
Ich habe mich ein bischen schlau gemacht und einen VLAN Router von HP (1810g-8/16/24) gefunden.

Der HP 1810G ist ein Switch, der u. a. eine VLAN-Funktionalität mitbringt. Das Modell gibt es mit 8 und mit 24 Ports. Dieser Switch ist also kein Router und eine 16-Port-Modell gibt es auch nicht!


LedZepp2 hat folgendes geschrieben::
Kann man damit die Anforderungen lösen und wenn ja wie?

VLANs sind grundsätzlich ein komplexes Thema. - Anhand Deiner Fragestellung, und dass Du Router und Switch durcheinander wirfst, lässt sich ablesen, dass Du das alleine so nicht gelöst bekommst. Man kann die VLAN-Thematik jetzt auch nicht umfassend übers Forum transportieren, das wäre viel zu umfangreich.


LedZepp2 hat folgendes geschrieben::
Falls jemand eine Beeschreibung hat wre ich dafür sehr dankbar

Eine vollständige VLAN-Konfigurations-Anleitung für einen Anfänger würde einen Umfang von ca. 50 DIN A4-Seite haben. Das schreibt Dir niemand kostenlos ...


LedZepp2 hat folgendes geschrieben::
Kann man mit dem HP 1810 die drei VLANs realisieren?

Weiß da jemand Bescheid?

Ja, der Switch selbst kann das natürlich, und das weiß praktisch jeder, der hier im Forum als Netzwerk-Profi aktiv ist. Das ist kein Spezialwissen, sondern Grundlagenwissen.


Um aus Deinem ganzen Szenario die Komplexität etwas rauszunehmen, und damit Du nicht noch einen VLAN-fähigen Router (für Layer 3-Routing zwischen den VLANs) extra anschaffen musst, solltest Du von der Anforderung "ALLE PCs sollen auf den Drucker zugreifen können" Abstand nehmen, und das am besten irgendwie anders lösen. Ohne die vorgenannte Anforderung würde dann eben auch nur der HP 1810G als zusätzliche Hardware ausreichen ...

Wenn Du also einfach nur 2 Netze auf einem Switch trennen möchtest, und beide Netze ihren gemeinsamen Internetzugang über die Fritz!Box erhalten sollen, dann würde die Anleitung zur Konfiguration des HP 1810G für einen Netzwerk-Fachmann wie folgt lauten:
- Erstelle 2 tagged VLANs, 1x für "Office" und 1x für "Privat".
- In der Portliste (PVID) dann alle Ports zuordnen, wo das entsprechende VLAN auftauchen kann (also das VLAN-Tagging der Ports geeignet konfigurieren: "Tag" / "Untag" / "Exclude All").
- Den Router-Port als VLAN-Trunk konfigurieren.
- Alles testen.
- Fertig.


Und hier noch etwas Input zum Thema VLAN:
- heise.de Netze: Virtuelles LAN - Netze schützen mit VLANs
- TecChannel: Switche und VLANs - Netzwerke virtualisieren
- LANCOM: Whitepaper Netzvirtualisierung


Gruß.
LedZepp2
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 26.10.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mo Nov 19, 2012 8:40 am    Titel:

Hallo CT2,

besten Dank für Deine Antwort!
Das mit dem Router und dem Switch ist etwas dumm rübergekommen. Ich weiß natürlich den Unterschied zwischen einem Router und einem Switch (hoffe ich doch zumindest). Die AVM sollte den Internetzugang für die beiden Netze darstellen (NUR LAN ist nötig) und danach sollte dann die Aufteilung über den oder die HP Switches erfolgen.
Ich werde mir einemal die Lnks von Dir genauer anschauen und versuchen,
mich in die Thematik einzuarbeiten.

Gruß
Andy
JoJo-Action
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 18.10.2011
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: Fr Nov 23, 2012 12:54 pm    Titel:

Und wenn man an den Router-Port des HP 1810G einen zusätzlichen Switch anschließt oder den Switch der Fritz!Box 7390 nutzt und dort den Netzwerkdrucker anschließt?
Oder ist der "Netzwerkdrucker" ein USB-Drucker an der Fritz!Box?
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
WLAN Netzwerk erweitern fuer Kameras Wireless - LAN 4 Di Dez 12, 2017 12:59 am
Zwei Router, Zwei Internetanschlüsse und ein Netzwerk Wireless - LAN 1 Mo Dez 11, 2017 8:43 pm
Netzwerkverbindung über LWL D-Link Gigabit Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Dez 04, 2017 9:47 am
100mbit 1gbit Netgear Fritzbox in einem Netzwerk ? Netzwerk - Hardware 4 Sa Nov 25, 2017 12:03 pm
Media converter in Netzwerk einbinden Netzwerk - Hardware 1 Di Nov 21, 2017 12:31 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum