Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Definition Biegeradius  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel
Installationskabel 4x2 für Netzwerk? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Netzwerkverkabelung  
Autor Nachricht
Connor0308
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 29.01.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Di März 03, 2009 12:09 pm    Titel: Definition Biegeradius

Moin zusammen,

nachdem Ihr mir bzgl. meiner Fragen weitergeholfen habt, habe ich allerdings gleich noch weitere (wie war das mit dem kleinen Finder und der ganzen Hand?).

Ganz blöd gefragt geht es mir einfach darum zu wissen, wie denn der Biegeradius eigentlich definiert wird, sprich, wie diese ca. 5 cm (cat7) Biegeradius, die ich um Ecken einhalten muss, definiert sind.

Vielleicht eine blöde Frage, tut mir leid, bin aber leider ein wenig kopfgesteuert.

Beste Grüße,
Philip
MrMasterJPsy
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: Di März 03, 2009 1:34 pm    Titel:

Ähm nimm dir ein Stück datenkabel und leg es in einen Kreis der 10cm Durchmesser hat, dann entspricht das einem Biegeradius von 5cm.

So würde ich das jetzt beschreiben - wenn falsch, dann korrigiert mich...
ITSEA
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 154
Wohnort: NRW / Herne

BeitragVerfasst am: Di März 03, 2009 2:13 pm    Titel:

So kann man das beschreiben, oder aber mit nem einfachen Bild :



_________________
Ausbilder für IT-System-Elektroniker
Kenntnisse:
Glasfasernetzwerke , Kupfernetzwerke
Telefonie / Telefonanlagen (z.B. Auerswald COMmander Business)
Telekom: HVT / KVZ / APL / Endstellenbau
BK-NE4-NE5 (teilweise)
Connor0308
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 29.01.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: Di März 03, 2009 4:57 pm    Titel:

Gut, vielen Dank.

Hatte mir schon gedacht, dass die Frage eigentlich blöd ist, war mir aber nicht sicher.

Vielen Dank,
angenehmen Tag,
Mulle
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 07.04.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mi Apr 07, 2010 1:15 am    Titel:

Hallo,

ich habe (weil ich es kostenlos bekommen habe) mit cat7 im Haus verkabelt. Jetzt will ich cat6-Dosen anschließen. Mir ist nicht klar, wie ich in der Datendose einen Biegeradius von 5cm einhalten soll. Das funktioniert doch schon bauartbedingt nicht, weil da drin so viel Platz nicht ist. Oder? Verstehe ich was falsch?

Danke.
Maro
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 25.11.2005
Beiträge: 2152
Wohnort: L.E.(für Ortsunkundige Leipzig)

BeitragVerfasst am: Mi Apr 07, 2010 7:24 pm    Titel:

in unterputzdosen lässt sich der Biegeradius selten einhalten aber mit den Qualitativ hochwertigen E-DAT modul oderDatendosen UP mit variabler einfühung
lässt sich das problem weitestgehend umgehen. Gut ist es nur wenn man die möglickeit hat die LAN kabel um ca 15 cm rein und raus zu schieben/ziehen, das hilft einem schon meist viel weiter.
_________________
Mulle
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 07.04.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mi Apr 07, 2010 8:22 pm    Titel:

Maro hat folgendes geschrieben::
in unterputzdosen lässt sich der Biegeradius selten einhalten aber mit den Qualitativ hochwertigen E-DAT modul oderDatendosen UP mit variabler einfühung
lässt sich das problem weitestgehend umgehen. Gut ist es nur wenn man die möglickeit hat die LAN kabel um ca 15 cm rein und raus zu schieben/ziehen, das hilft einem schon meist viel weiter.


Naja, es handelt sich bei mir um einen Altbau, also keine Trockenbauwände. Die meisten Zimmer werden über einen stillgelegten Kamin versorgt, den ich als Kabelkanal nutze. Dort kann ich die Kabel auch vor und zrück ziehen. Geht aber nicht überall. Diese E-DAT-Module sehen interessant aus. Lassen die sich genau so auflegen wie normale Dosen? Ich nehme an, der Vorteil ist, daß ich die Module flexibler handhaben kann.
Maro
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 25.11.2005
Beiträge: 2152
Wohnort: L.E.(für Ortsunkundige Leipzig)

BeitragVerfasst am: Mi Apr 07, 2010 8:28 pm    Titel:

BTR Homepage
Montageanleitung
_________________
Mulle
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 07.04.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mi Apr 07, 2010 8:45 pm    Titel:

Perfekt. Besten Dank.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Fragen zur Außenverlegung, Biegeradius, Wandbohrung Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 3 Do Sep 27, 2012 3:13 pm
Frage nach Biegeradius Kabel, Patchkabel Spleißbox Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Sa März 31, 2012 5:08 pm
Biegeradius Twisted Pair / Kupferkabel 1 Do Mai 14, 2009 12:54 pm
Biegeradius ohne/mit Zugebelastung Cat7 Twisted Pair / Kupferkabel 1 Mo März 16, 2009 1:21 pm
Biegeradius Cat7+ Twisted Pair / Kupferkabel 0 Di Nov 20, 2007 4:28 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum