Glasfaserinfo.de

Home | Lichtwellenleiter | Twisted Pair | Hardware | Netzwerk | Belegung | Heimnetzwerk | Shop | Forum

Topologie | Farbkodierung | Crimpen | Spezifikation | Normen | Prüfen | Grenzwerte | Messergebnisse | Kabellängen | 10 Gigabit

RJ45 Patchkabel Crimpen

Online Shop Netzwerkprodukte


Patchkabel sollte man fertig konfektioniert kaufen, doch in manchen Situationen kann es sinnvoll sein selbst zu Crimpen wenn z.B. das Loch in der Wand zu klein oder im Kabelkanal nicht genügend Platz ist.

Material

Benötigt wird:

Knickschutz

Zuerst wird die Knickschutztülle auf das Kabel geschoben.

Aussenmantel entfernen

Den Aussenmantel des Kabels auf ca. 20mm abisolieren und den Draht nach hinten biegen, dieser wird später noch gebraucht.

Adern anordnen

Die Adern werden entflechtet und paarweise angeordnet.

Adern einführen

Die Adern werden in der richtigen Reihenfolge in die Einführungshilfe (Kämmchen) geschoben. Die Farbanordnung ist egal, nur die Paare sollten stimmen. Richtige Belegung

Enden abschneiden

Die Adern werden an den Enden gerade abgeschnitten und das Kämmchen nach vorn gezogen.

Kabel einführen

Das Kabel mit dem Kämmchen wird in den Stecker bis ganz nach vorn geschoben. Der Schirm wird vorher entfernt.

Draht wickeln

Der Draht wird um die Zugentlastung gewickelt, ggfl. den Schirm.

verpressen

Den Stecker in die Crimpzange einlegen und bis zum Anschlag verpressen.

Stecker fertig

Hierbei wird auch die Zugentlastung mit dem Beilaufdraht verpresst.

Mit Knickschutztülle

Knickschutztülle auf den Stecker schieben. Fertig

Andere RJ45- Stecker und Zangen erfordern eventuell andere Arbeitsschritte !

 
Suchen | Impressum | Sitemap
© Thorsten Zeller