Glasfaserinfo.de

Home | Lichtwellenleiter | Twisted Pair | Hardware | Netzwerk | Belegung | Heimnetzwerk | Shop | Forum

Cu vs LWL | Glasfaserkabel | Herstellung | Spleissen | LWL Stecker | Funktion | Dioden | Spezifikation | Prüfung | Verlegetipps | Hersteller

DIN (LSA) Stecker

Online Shop Netzwerkprodukte

MIC-Stecker | Escon | Mini-BNC | MTRJ | E2000 | ST-Stecker | SC-Stecker | FC/PC | FSMA | LC-Stecker | Volition | DIN | MU

 

DIN SteckerDer DIN-Stecker, auch als LSA-Stecker bezeichnet, ist ein hochwertiger LWL-Stecker der oft auf Singlemodefasern vorzufinden ist. Sein auffälligstes Merkmal ist die ca. 1cm lang Ferrule und die Schraubverriegelung ohne Verdrehschutz. Der LSA-Stecker wird hauptsächlich in Deutschland von der Telekom eingesetzt, im LAN-Bereich  ist er eher selten.

 

Ferrule

2,5mm Keramik

Anwendbare Normen

IEC 874-6, CECC 86180 und 86135

Typische Einfügedämpfung MM/SM

0,15/0,2dB

Steckzyklen ca.

1000

Verriegelung

Schraubverriegelung

Versionen

Multi/Singlemode Normal- und Schrägschliff

Einsatzgebiet

LAN, WAN, MAN (typ. Telekomstecker)

Faseranzahl je Stecker

1 Faser

Verbreitung

selten

DIN (LSA) Kupplung:

DIN Kupplung

 
Suchen | Impressum + Datenschutzerklärung | Sitemap
© Glasfaserinfo